Vous êtes ici

Claude Lamberty ist neuer DP-Generalsekretär

Communiqué de presse Claude Lamberty Corinne Cahen

Das Comité Directeur der Demokratischen Partei hat am vergangenen Mittwoch Claude Lamberty zum Generalsekretär der DP ernannt. Er folgt damit auf Marc Ruppert, der in der letzten Woche angekündigt hat, sich aus privaten Gründen aus der ersten Reihe der Parteipolitik zurückzuziehen. Claude Lamberty war langjähriger Präsident der Jonk Demokraten und hat als Wahlkampfmanager der DP die erfolgreiche Kampagne zur Parlamentswahl 2013 mitverantwortet. Seit Januar 2016 ist er Mitglied der DP-Fraktion in der luxemburgischen Abgeordnetenkammer. Das Mandat als Gemeinderat und zwischenzeitlich als Schöffe übt er seit 2008 aus.

Mit Claude Lamberty gewinnen wir einen dynamischen Mitspieler im Führungsteam der DP, der unsere Partei aus dem Effeff kennt. In seinen bisherigen Ämtern hat er die Politik der DP mit zahlreichen Impulsen und Ideen mitentwickelt. Daher freue ich mich sehr auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die DP ist gestärkt aus den Gemeindewahlen im Oktober hervorgegangen. Mit diesem Rückenwind werden wir jetzt gemeinsam mit Claude Lamberty die Nationalwahlen 2018 angehen“, sagt Corinne Cahen, Präsidentin der Demokratischen Partei.

Ich trete dieses Amt voller Zuversicht und Freude an. Die DP ist eine dynamische und bürgernahe Partei, die Politik für die Menschen macht. Wir haben in der Vergangenheit gezeigt, dass wir nicht nur Ideen haben, sondern diese auch in konkrete Politik im Sinne der Menschen ummünzen können. Meine Priorität in den nächsten Monaten wird es sein, die Programmatik der DP weiterzuentwickeln um auch in Zukunft Lösungsansätze für die großen Herausforderungen unseres Landes anzubieten“, sagt Claude Lamberty zu seiner neuen Aufgabe als Generalsekretär.

Claude Lamberty wird das Amt zunächst kommissarisch ausüben. Der neue Generalsekretär wird formal auf einem ordentlichen Nationalkongress der DP im April 2018 gewählt.

 


Claude Lamberty

Corinne Cahen