Sprooch

Sprache

Luxemburgische Sprache: Gezielt fördern und Stellenwert stärken

Die luxemburgische Sprache ist Teil unserer Identität und unseres kulturellen Erbes. Als Integrations- und Alltagssprache trägt sie einen wesentlichen Teil zur sozialen Kohäsion in unserem Land bei. Die DP setzt sich für eine Stärkung der luxemburgischen Sprache ein und betrachtet die Mehrsprachigkeit als wesentliche Besonderheit und wertvollen Trumpf unseres Landes. Die DP ist ebenso davon überzeugt, dass die unterschiedlichen Sprachen in unserem Land – insbesondere Luxemburgisch, Deutsch und Französisch – im öffentlichen und im alltäglichen Leben Hand in Hand gehen sollen

Die DP-geführten Ministerien für Bildung und Kultur haben die Förderung der luxemburgischen Sprache in dieser Legislaturperiode entschieden ausgebaut. In einer umfassenden Strategie wurden vier übergreifende Zielvorstellungen festgelegt: 1. den Stellenwert der luxemburgischen Sprache zu stärken, 2. die Normierung, den Alltagsgebrauch und die Forschung diesbezüglich auszubauen, 3. das Erlernen von Sprache und Kultur zu unterstützen, sowie 4. die Kultur in Luxemburger Sprache zu fördern. Zudem wurde das Angebot an luxemburgischen Sprachkursen deutlich erweitert. Durch die multilinguale Sprachförderung wurde sichergestellt, dass in allen staatlich unterstützten Kinderbetreuungsstätten mittlerweile auch Luxemburgisch gesprochen wird. Gleichzeitig werden die Kinder auf spielerische Art und Weise an die natürliche Mehrsprachigkeit unseres Landes herangeführt.

Die DP wird auch in Zukunft den gesellschaftlichen Stellenwert der luxemburgischen Sprache stärken und ihr eine hohe Bedeutung als Kommunikations-, Integrations- und LiteraturSprache beimessen.

Deelen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp