Weiderbildung a Life long learning

Weiterbildung und Life long learning

„Digital Learning Centers” schaffen und einen Bildungsscheck in der Erwachsenenbildung einführen

Der voranschreitende technologische Wandel stellt Unternehmen und ihre Beschäftigten vor neue Herausforderungen. Deshalb wird die DP „Digital Learning Centers” mit einer digitalen Bildungsplattform schaffen, über die ein frei verfügbarer Zugriff auf Lerninhalte, beispielsweise von der Universität, Erwachsenenbildung, IFEN und INAP ermöglicht wird. In diesen Zentren sollen zudem technische Ressourcen, wie Ton- und Videostudios genutzt werden können, um eigenständig digitale Inhalte zu schaffen.

 

Der Schwerpunkt in diesen Zentren wird auf die digitale Aus- und Weiterbildung gelegt. Mittels Einführung eines Bildungsschecks wird die DP jedem Arbeitnehmer einen kostenfreien Einführungskurs in die Grundlagen der digitalisierten Berufswelt anbieten.

„Digital Learning Hub” – ein digitales Kompetenzzentrum für Luxemburg schaffen

In Luxemburg gibt es nicht genügend spezialisierte Arbeitskräfte, die den Anforderungsprofilen im ICT-Sektor gerecht werden. Um dieses Problem zu beheben, wird die DP den „Digital Learning Hub”, also ein digitales Kompetenzzentrum für Luxemburg gründen. Dessen Aufgabe wird vor allem darin bestehen, die notwendigen Inhalte für digitale Ausbildungs- und Weiterbildungskurse auszuarbeiten, (Hoch-)Schulen und sonstige Institute zu beraten und Lehrkräfte weiterzubilden.

Qualität der beruflichen Weiterbildung sicherstellen

Die DP wird in Zusammenarbeit mit den Berufskammern eine Akkreditierungsagentur schaffen, um die Qualität der beruflichen Weiterbildung zu fördern und um Transparenz auf dem Weiterbildungsmarkt sicherzustellen. Nur noch akkreditierte Anbieter und akkreditierte Ausbildungen können dann von staatlichen Subventionen profitieren.

Erwachsenenbildung stärken

Der Weg zu einer wissensbasierten Gesellschaft führt über Weiterbildung und Lifelong Learning. Die DP wird die Erwachsenenbildung in Luxemburg deshalb ausbauen. Dabei soll stärker als bisher von den Räumlichkeiten der Sekundarschulen profitiert werden. Die zuständige Abteilung des Ministeriums wird diese Angebote koordinieren. Über eine Validierung der früheren Lernergebnisse, die Berufserfahrung und Weiterbildungen sollen Arbeitnehmer die Möglichkeit zu einer höheren Qualifizierung erhalten. Die dafür notwendigen Strukturen und Kontrollorgane müssen geschaffen werden. Diese Funktion darf der Staat nicht aus der Hand geben.

Zentrum für politische Bildung ausbauen

Unter der aktuellen Regierung wurde das Zentrum für politische Bildung geschaffen. Die positiven Akzente, die bisher von dieser Institution gesetzt wurden, müssen in Zukunft weitergeführt und ausgebaut werden. Für die DP sollte politische Bildung einen höheren Stellenwert in allen Bildungseinrichtungen bekommen.

Deelen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp