Fuerschung an Innovatioun

Hochschule, Forschung und Innovation

Hochschule und Forschung: den Innovationsstandort Luxemburg ausbauen

Luxemburg ist ein Land der Talente, der Wissbegierde und der Innovation. Dieses Potenzial gilt es in Zukunft noch stärker auszuschöpfen. Erkenntnisfortschritt und Wissensvermittlung werden in den kommenden Jahren nicht nur maßgeblich zu der ökonomischen Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes beitragen, sondern vor allem unentbehrlich für die Festigung unseres sozialen Wohlstands sein. Die DP wird deshalb das enorme Potenzial unserer Studierenden, Lehrenden und Forscher gezielter fördern, um uns diesen zukünftigen Herausforderungen zu stellen und unser Land als erstklassigen Hochschul- und Forschungsstandort besser zu positionieren.

Das kürzlich verabschiedete Universitätsgesetz wird den Weg dorthin ebnen. Der Universität Luxemburg wurde eine größere finanzielle und organisatorische Entscheidungsfreiheit eingeräumt. Dies erlaubt der Universität sich in Zukunft noch unabhängiger und zielorientierter entfalten zu können. Zudem wurden die Leitung sowie die Entscheidungsprozesse der Verwaltung partizipativer gestaltet. Die Präsidenten der Studenten- und der Personalvertretung verfügen somit seit der Reform über ein Stimmrecht im Beirat, dem höchsten Organ der Universität.

Unter einem DP-geführten Ministerium für Hochschulwesen und Forschung sind die staatlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Auch in Zukunft sind hohe finanzielle Mittel vorgesehen. Letztes Jahr hat sich die Regierung dazu verpflichtet bis 2021 1,5 Milliarden – das sind rund 205 Millionen Euro zusätzlich – in den Hochschul- und Forschungsbereich zu investieren. Dies wird den Innovationsstandort Luxemburg beträchtlich stärken und der Innovationsförderung einen weiteren Auftrieb verleihen. Durch den Einsatz der DP konnte zudem der Campus Belval endlich bezogen werden. Auch in Zukunft werden wir uns dafür einsetzen, dass die Hochschul- und Forschungsinstitute die nötigen Infrastrukturen und Ressourcen zur Verfügung haben.

Die DP wird den Innovationsstandort Luxemburg ausbauen. Wir werden Rahmenbedingungen schaffen, um wissenschaftliches Arbeiten stärker zu fördern und die Umsetzung dieser Erkenntnisse in innovative Produkte zu verbessern. Darüber hinaus setzen wir uns weiterhin für ein hochwertiges Studienangebot an der Universität Luxemburg ein und werden dafür die notwendigen finanziellen und organisatorischen Mittel bereitstellen. Die DP hält an diesem kohärenten, differenzierten und sozial gerechten Studienbeihilfegesetz fest.

Die DP wird weiterhin die Mobilität der Studenten unterstützen und allen jungen Leuten ein Studium ermöglichen. Zum Studieren gehören in unseren Augen aber auch Wohnen und ein erfülltes Studentenleben abseits vom Hörsaal. Die DP wird mehr Studentenwohnungen schaffen, ein aktives Campusleben fördern und weitere Kultur- und Freizeitangebote für Studierende unterstützen.

Deelen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp