Wie schreitet die Baustelle der Umgehungsstraße Hosingen voran?

Nachdem im vergangenen Sommer das Finanzierungsgesetz für die Umgehungsstraße Hosingen im Parlament verabschiedet worden war, hat der DP-Abgeordnete André Bauler nachgefragt, wie die Baustelle voranschreitet.

„De Bau vum Contournement vun Housen ass am Summer d’lescht Joer an der Chamber gestëmmt ginn.

An deem Kader wollt ech dem Här Minister fir Mobilitéit an ëffentlech Aarbechte folgend Froe stellen:

  • Wéi gesäit de geneeën Timing vum Chantier aus? Wéini kéinten d‘Aarbechten ufänken?
  • Ass d‘Ausschreiwungsprozedur schonn ugelaf?
  • Wat soen déi geologisch Studien iwwer den Zoustand vum Terrain aus, op deem den Tracé realiséiert soll ginn?
  • Wat fir eng spezifisch Kompensatiounsmoossname mussen duerchgefouert ginn?“

Antwort

Wéi gesäit de geneeën Timing vum Chantier aus? Wéini kéinten d’Aarbechten ufänken? Ass d’Ausschreiwungsprozedur schonn ugelaf?

Zum Timing vum Chantier kann ee soen, dass de Soumissiounsdossier fir dat éischt Lous (Tranchée Couverte, Lot b1) momentan vun der Stroossebauverwaltung finaliséiert gëtt a wann all déi néideg Ëmweltgeneemegunge virleien, kann dann och uschléissend d’Ausschreiwungsprozedur gestart ginn.

Deementspriechend kéint ee fréistens Enn 2022 mam éischten Deel vum Contournement ufänken.

Wat soen déi geologisch Studien iwwer den Zoustand vum Terrain aus, op deem den Tracé realiséiert soll ginn?

Wat de weideren Tracé no der Fäerdegstellung vum éischte Lous ubelaangt, si just plazeweis geologesch Studien am Beräich vun den Ouvragen nach net ofgeschloss. D’Erkenntnesser aus dëse Studie fléissen uschléissend an den Exekutiounsdossier an. Dës Erkenntnesser kënnen dann en Afloss op den Typ an d’Déift vun de Fondatiounen hunn.

Wat fir eng spezifisch Kompensatiounsmossname mussen duerchgefouert ginn?

Wat d’Kompensatiounsmoossname betreffend dem Projet vum Contournement vun Housen ubelaangt, schaffen d’Ministesch fir Ëmwelt, Klima an nohalteg Entwécklung an de Minister fir Mobilitéit an den ëffentlechen Aarbechten enk zesumme fir déi beschte Léisunge fir d’Ëmwelt ze fannen.

Sou sinn zum Beispill direkt beim Contournement Magerwiesen, Bëschstrukturen, Hecken, an esou weider virgesinn.

Zousätzlech gëtt fir d’Villercher, wei den Neuntöter an d’Feldlärche, an der direkter Ëmgéigend een neie Liewensraum geschaaft.

Et ass och geplangt eng Wëldbréck iwwert de Contournement ze bauen, dës steet awer a Relatioun zu de Kompensatiounsmoossnamen am Kader vum Projet vun der Transversale vu Klierf.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Warum wurde der Rückruf von Atemgeräten erst so spät bekannt?

Im Juli 2021 rief ein Unternehmen seine medizinischen Atemgeräte weltweit zurück. Dieser Rückruf wurde jedoch erst Ende Oktober in Luxemburg bekannt gegeben. Der DP-Abgeordnete Gusty Graas hat bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, wer in einer solchen Situation für die Kommunikation mit den Betroffenen zuständig ist, warum die Information nicht rechtzeitig bekannt gegeben wurde und ob die Prozeduren unter Umständen angepasst werden müssten.

weiterlesen...

Werden zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die vielen Fälle von Bronchiolitis zu meistern?

Die hohen Zahlen von Bronchiolitis führen zu einer Überlastung der Pädiatrien. In Frankreich wurde auf nationaler Ebene der „Weiße Plan“ angekündigt, ein sanitärer Notfall- und Krisenplan, der die Funktionsfähigkeit von Krankenhäusern im Falle einer Epidemie verbessern soll.
Die DP-Abgeordneten Carole Hartmann und Gilles Baum wollten von der Gesundheitsministerin wissen, ob hierzulande zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden, um die Gesundheitsversorgung unserer Kinder weiterhin zu gewährleisten und wie künftig eine Überlastung der Kinderstationen verhindert werden kann.

weiterlesen...

AMMD tritt aus dem Vorstand der Agentur eSanté aus

Die Mitglieder der AMMD sind aus dem Vorstand der Agentur eSanté ausgetreten. Die DP-Abgeordneten Carole Hartmann und Gusty Graas wollten von den zuständigen Ministern wissen, wie sie auf diesen Rücktritt reagieren, welche Auswirkungen dies auf die Arbeitsweise des Vorstandes haben wird und ob der Dialog mit der AMMD gesucht wird.

weiterlesen...