CR346 zwischen Schieren und Schrondweiler in schlechtem Zustand

Der DP-Abgeordnete André Bauler hat erfahren, dass der CR346 zwischen Schieren und Schrondweiler sich in einem schlechten Zustand befindet. Aus diesem Grund hat er beim zuständigen Minister nachgefragt, ob nicht geplant sei, diese Straße zu sanieren.

« Des cyclistes m’ont signalé le mauvais état du chemin repris 346 qui relie le village de Schieren à celui de Schrondweiler dans la commune de Nommern. En quelques endroits, cette voie routière s’est en effet détériorée gravement et risque de ne plus être carrossable dans de bonnes conditions.

Voilà pourquoi j’aimerais poser les questions suivantes à Monsieur le Ministre de la Mobilité et des Travaux publics :

  • Monsieur le Ministre peut-il informer sur un éventuel projet de redressement du CR 346 entre Schieren et Schrondweiler ?
  • Est-il d’ores et déjà possible d’indiquer la date à laquelle les travaux de redressement vont débuter ?
  • Jusqu’à quelle date les travaux d’infrastructure réalisés actuellement à l’entrée du CR 347 (côté Schieren) seront-ils finalisés ?»

Antwort

Monsieur le Ministre peut-il informer sur un éventuel projet de redressement du CR346 entre Schieren et Schrondweiler ?

Une inspection du chemin repris CR346 entre Schieren et Schrondweiler a révélé des traces d’usure, cependant l’état actuel ne justifie pas une intervention de mes services. Toutefois, si les dégradations s’empirent, ce tronçon sera inscrit prochainement au programme d’entretien.

Est-il d’ores et déjà possible d’indiquer la date à laquelle les travaux de redressement vont débuter ?

Pour le moment, en raison des informations fournies ci-avant, il m’est impossible d’annoncer une date des travaux, voire du début d’un chantier.

Jusqu’à quelle date les travaux d’infrastructure réalisés actuellement à l’entrée du CR347 (côté Schieren) seront-ils finalisés ?

Sauf imprévu, l’achèvement des travaux d’infrastructure actuellement en cours à l’entrée du chemin repris CR347 (côté Schieren) est prévu pour début 2023.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wie können Strafgefangene den Kontakt zur Familie im Gefängnis aufrechterhalten?

Familienbesuche und Zeit für den Partner sind im Gefängnis nur eingeschränkt möglich. Dies, obwohl diese Beziehungen eine wichtige Stütze für den Gefangenen sind, und zu seiner Stabilität beitragen. Wie ist die Situation aktuell in Luxemburg? Hat man den Bau des neuen Gefängnisses genutzt, um mehr Möglichkeiten zu schaffen? Unser Abgeordneter Pim Knaff hat beim Justizministerium nachgefragt.

weiterlesen...

Warum wurde der Rückruf von Atemgeräten erst so spät bekannt?

Im Juli 2021 rief ein Unternehmen seine medizinischen Atemgeräte weltweit zurück. Dieser Rückruf wurde jedoch erst Ende Oktober in Luxemburg bekannt gegeben. Der DP-Abgeordnete Gusty Graas hat bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, wer in einer solchen Situation für die Kommunikation mit den Betroffenen zuständig ist, warum die Information nicht rechtzeitig bekannt gegeben wurde und ob die Prozeduren unter Umständen angepasst werden müssten.

weiterlesen...

Werden zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die vielen Fälle von Bronchiolitis zu meistern?

Die hohen Zahlen von Bronchiolitis führen zu einer Überlastung der Pädiatrien. In Frankreich wurde auf nationaler Ebene der „Weiße Plan“ angekündigt, ein sanitärer Notfall- und Krisenplan, der die Funktionsfähigkeit von Krankenhäusern im Falle einer Epidemie verbessern soll.
Die DP-Abgeordneten Carole Hartmann und Gilles Baum wollten von der Gesundheitsministerin wissen, ob hierzulande zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden, um die Gesundheitsversorgung unserer Kinder weiterhin zu gewährleisten und wie künftig eine Überlastung der Kinderstationen verhindert werden kann.

weiterlesen...

AMMD tritt aus dem Vorstand der Agentur eSanté aus

Die Mitglieder der AMMD sind aus dem Vorstand der Agentur eSanté ausgetreten. Die DP-Abgeordneten Carole Hartmann und Gusty Graas wollten von den zuständigen Ministern wissen, wie sie auf diesen Rücktritt reagieren, welche Auswirkungen dies auf die Arbeitsweise des Vorstandes haben wird und ob der Dialog mit der AMMD gesucht wird.

weiterlesen...