Die Polizei im Norden des Landes

Der Personalmangel bei der Polizei ist nicht neu, und dennoch scheint die Situation im Norden besonders besorgniserregend zu sein. In diesem Zusammenhang hat der Abgeordnete André Bauler einige konkrete Fragen an den Minister für innere Sicherheit gerichtet.

Datt et der Police de Moment u Personal feelt, ass gewosst. Ma et schéngt awer, wéi wa virun allem am Bezierk Norden d’Personaldecken zimmlech dënn wier.  

An deem Kader wollt ech dem Här Minister fir bannenzeg Sécherheet folgend Froe stellen:

  1. Wéi hunn sech d’Effektiver vun de Policebeamten am Bezierk Norden, virun allem och zu Dikrech, entwéckelt?
  2. Wéi vill Beamten, déi am Norden affektéiert sinn, sinn op aner Plazen detachéiert ginn?
  3. Wéi vill Beamte sinn de Moment am Laangzäitkrankeschäin?
  4. Wéi vill Beamte maache keen Aussendéngscht méi? Wat sinn d’Ursaachen dofir?
  5. Wéi vill Patrulle si pro Schicht op de jeeweilegen Déngschtstellen disponibel ?
  6. Wéi vill Beamte ginn an noer Zukunft am Bezierk Norden an d’Pensioun? Kënne si ersat ginn? 
  7. Wéi vill Beamte sollen am Bezierk Norden an den nächste Jore bäikommen?“

Antwort

Ad 1.): Säit dem Akraafttriede vum Police-Gesetz vum 18. Juli 2018 bis zum 31. Dezember 2021 ass den Effektiv aus der Regioun Norden vun 184 Polizisten an de Karriären B1, C1 an C2 op 179 reduzéiert ginn. Den Effektif vum Kommissariat Dikkrech ass an der selwechter Period vun 48 op 45 erofgaangen.

Ad 2.): Aktuell ginn et an der Regioun Norden 179 Polizisten, dovunner sinn der 10 op aner Platzen detachéiert.

Ad 3.): De Moment sinn an der Regioun Norden 4 Leit am Laangzäitkrankeschäin.

Ad 4.): 6 Persounen dierfen den Ament keen Aussendéngscht maachen, dëst aus gesondheetleche Grënn.

Ad 5.): All Kommissariat mat 2 Roulementer muss souwuel op der Moies-, wei och op der Mëttesschicht 1 Patrull stellen. D’Kommissariater, déi mat 3 Roulementer funktionéiren, mussen 1-2 Patrulle stellen, jee nom Gesamteffektif vun der jeeweileger Déngschtstell. Domat huet d’Regioun Norden an der Theorie am Daag zu all Moment e Minimum vun 9 Patrullen a souwuel an der Nuecht wei och Weekends ee Minimum vun 5 Patrullen operationell. Duerch Spezialdingschter kënnt et allerdéngs och vir, dat de Minimum net garantéiert ka ginn.

Ad 6.): Just 1 Persoun huet bis elo vir d‘éischt Semester 2022 hier Pensiounsdemande gestallt. Dës Persoun gëtt natierlech ersat.

Ad 7.): Op den 1. Januar 2022 kritt d’Kommissariat Ettelbréck 1 Polizist bäi. Dono hänkt net nëmmen de Wuesstem vun der Regioun Norden, mee och dee vun deenen anere Regiounen an Unitéite vum NettoRekrutement vun der ganzer Police of.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Trinkwasser aus der Mosel?

Derzeit werden Untersuchungen durchgeführt, um das Wasser der Mosel in Zukunft möglicherweise zu Trinkwasser aufzubereiten. Die DP-Abgeordneten André Bauler und Gusty Graas haben nachgefragt, wann diese Studien abgeschlossen sein werden und wie es um die Wasserqualität der Mosel steht.

weiterlesen...

Erweiterung der Todesstrafe in Belarus

Am 18. März dieses Jahres hat Belarus per Dekret die Möglichkeit mit der Todesstrafe bestraft zu werden erweitert, sodass nun nicht nur die Täter einer terroristischen Handlung, sondern auch diejenigen, die eine solche Tat versucht haben sollen, mit der Todesstrafe bestraft werden können. Die Opposition sieht in dieser Entscheidung einen Versuch, die freie Meinungsäußerung und die Regierungsgegner zu unterdrücken. Wie ist diese Situation einzuschätzen? Unser Abgeordneter Gusty Graas hat sich beim Außenministerium erkundigt.

weiterlesen...

Handyradare auch in Luxemburg?

In Trier und Mainz hat die Polizei ein Pilotprojekt eines mobilen Handyradars gestartet. Die DP-Abgeordneten Gusty Graas und Max Hahn haben nachgefragt, ob dieses Radar nicht auch in Luxemburg eingesetzt werden könnte.

weiterlesen...