Ist vorgesehen, den Feldweg zwischen Warken und Burden als Parkstreifen umzugestalten?

Der alte Feldweg neben dem CR348 zwischen Warken und Burden befindet sich in einem schlechten Zustand, könnte aber als Parkstreifen für Spaziergänger genutzt werden. Der DP-Abgeordnete André Bauler hat beim zuständigen Minister nachgefragt.

Nieft dem Chemin repris 348 tëscht Waarken a Bierden, am Ausgang vu Waarken, wann ee Richtung Éislek fiert, läit een Terrain (kleng Wiss) op deem een nach eng fréier Strooss (ongeféier 100 Meter) entdecke kann, déi allerdéngs an engem ganz schlechten Zoustand ass.

Dësen ale Wee kéint awer nach duerchaus als Parksträife genotzt ginn, fir deene ville Leit, déi op de Plateau „Haardt“ spadséiere ginn fir sech z’erhuelen, entgéintzekommen.

An deem Kader wollt ech dem Här Minister fir Mobilitéit an ëffentlech Aarbechten folgend Froe stellen:

  • Gehéiert dësen Terrain dem Staat?
  • Wa jo, ass den Här Minister gewëllt dësen Tronçon als Parksträifen ze notzen fir de Spadséiergänger méi Sécherheet a Konfort ze bidden?
  • Wann nee, goufen et awer eventuell Kontakter tëscht dem Staat an der Gemeng fir hei eng gutt Léisung ze fannen?

Antwort

Gehéiert dësen Terrain dem Staat?

Dëse vum honorabelen Deputéierte beschriwwenen Terrain an déi sech hei befannent Strooss gehéieren net dem Staat. D’Wiss gehéiert enger Privatpersoun an déi ongeféier 100 Meter laang Strooss gehéiert der Gemeng Ettelbréck.

Wa ja, ass den Här Minister gewëllt dësen Tronçon als Parksträifen ze notzen fir de Spadséiergänger méi Sécherheet a Konfort ze bidden?

Folgend dem Fait datt dësen Terrain an och déi hei beschriwwe Strooss net dem Staat gehéieren, kann ech hei keng weider Aussoe betreffend dësen Iwwerleeungen tätegen.

Wann nee, goufen et awer eventuell Kontakter tëscht dem Staat an der Gemeng fir hei eng Léisung ze fannen?

Déi hei beschriwwen Problematik ass mir an mengen Servicer net bekannt an bis dato gouf och nach keen Kontakt vun oder mat der Gemeng gesicht.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wann wird die Brücke in Ell erneuert?

Aufgrund des schlechten Zustands der Brücke in Ell ist seit langem geplant, diese Brücke zu sanieren oder komplett zu erneuern. Da die Arbeiten offenbar nicht richtig vorankommen, hat der DP-Abgeordnete André Bauler nachgefragt, was der Stand der Dinge ist.

weiterlesen...

Wie kann der Patientenservice bei Mammographien zukünftig verbessert werden?

Die Europäische Kommission hat eine Empfehlung zur Mammographie für Frauen zwischen 45 und 74 Jahren herausgegeben. Derzeit wird in Luxemburg der obligatorische Test nur bei Frauen über 50 durchgeführt. Es dauert auch oft zu lange, einen Termin für eine Untersuchung zu bekommen. Unsere Abgeordnete Carole Hartmann hat beim Gesundheitsministerium nachgefragt, ob sich das in Zukunft ändern wird.

weiterlesen...