Wo stehen die Arbeiten am zukünftigen Moselzentrum in Ehnen?

Am 26. September 2018 wurde der Grundstein für die Renovierung des Ehnener Weinmuseums gelegt. Seitdem ist nicht viel passiert. Carole Hartmann, Mitglied der DP, fragt die zuständigen Minister, in welcher Phase sich der Bau befindet und wann das neue Museum eröffnet wird.

« En date du 26 septembre 2018, la première pierre du futur Centre mosellan à Ehnen a été posée. Il a initialement été prévu que le chantier durera environ 2 ans et demi et s’achèvera début 2021. Depuis la crise sanitaire engendrée par la Covid-19, les travaux ont cependant été ralentis et ne pourront apparemment pas être finalisés sous peu.

– Dans ce contexte, j’aimerais poser les questions suivantes :

– Est-ce que le projet du futur Centre mosellan sera toujours réalisé tel qu’il fût planifié ? 

– Dans quelle phase se trouve la construction du futur Centre mosellan ? Quels travaux ont déjà été réalisés ? Quels travaux restent à faire ? Pour quand la finalisation des travaux est-elle prévue ?

– À part le Musée du Vin, est-il prévu de donner d’autres affectations au Centre mosellan réaménagé ?

– Quand pourra-t-on compter avec la réouverture du Centre mosellan ? »

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wird das Moseltal ein UNESCO-Weltkulturerbe?

Der Verein „Weltkulturerbe Moseltal“ ist dabei, eine Kandidatur für die Aufnahme des Moseltals zum UNESCO-Welterbe einzureichen. Die Winzer aus Deutschland sind jedoch nicht begeistert, denn geplant ist, dass sie ihre Weinberge in Terrassenlage nur mehr nach der traditionellen „Einzelpfahlerziehung“ bewirtschaften dürfen. DP-Mitglied Gusty Grass fragte die für die Kandidatur zuständige Ministerin in welchem Stadium sich die Kandidtur befinde und ob der Minister für Weinbau schonn Kontakt zu den luxemburgischen Winzern aufgenommen hat, um diese zu fragen, was sie von der neuen Einschränkung halten.

weiterlesen...
Covid Test

Einsatz von serologischen Tests in Luxemburg

Mit serologischen Tests lässt sich feststellen, ob man sich in der Vergangenheit mit Sars-CoV-2 infiziert und Antikörper gegen die Infektion gebildet hat. Allerdings wirft ein negativer serologischer Test, einige Monate nach einem positiven PCR-Test, die Frage auf, ob der PCR-Test falsch-positiv war. Zu diesem Thema wollte der DP-Abgeordnete Gusty Graas von der Gesundheitsministerin unter anderem wissen, wie viele serologische Tests bereits durchgeführt wurden und ob Informationen zu falsch-positiven PCR-Tests vorliegen.

weiterlesen...