Verschmutzung der Syr durch den Findel

Besonders im Winter kommt es häufig zu Verschmutzungen der Syr, die auf das Enteisen der Flugzeuge in Findel zurückzuführen ist. Der DP-Abgeordnete Gusty Graas hat nachgefragt, ob es eine Analyse darüber gibt, wie stark die Syr davon betroffen ist und welche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation ergriffen werden.

« Régulièrement des pollutions de la Syr sont constatées. En particulier pendant les mois d’hiver, le dégivrage des avions au Findel à l’aide de fluides composées de glycol est à la source de pollutions non-négligeables de ce cours d’eau.

Dans le rapport de l’Administration de la gestion de l’eau sur l’état des lieux des parties luxembourgeoises des districts hydrographiques du Rhin et de la Meuse de 2014, cette source de pollution est par ailleurs abordée et des mesures visant à limiter la pollution de la Syr sont proposées, telles qu’une meilleure séparation des eaux usées à l’aéroport.

Dans ce contexte, j’aimerais poser les questions suivantes à Madame la Ministre de l’Environnement, du Climat et du Développement durable et à Monsieur le Ministre de la Mobilité et des Travaux publics :

  • Est-ce que des analyses régulières de la Syr sont faites par l’Administration de la gestion de l’eau concernant l’envergure de polluants venant de l’aéroport, tels que les liquides de dégivrage ?
  • Dans l’affirmative, quels sont les résultats de ces analyses pendant les cinq dernières années ?
  • Quelles mesures ont été mises en œuvre pendant les cinq dernières années afin de réduire la pollution de la Syr par les activités aéroportuaires ?
  • Est-ce que d’autres mesures sont prévues à l’avenir ?
  • Dans l’affirmative, Monsieur le Ministre peut-il fournir des informations supplémentaires sur les futures mesures ? »

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wird das Moseltal ein UNESCO-Weltkulturerbe?

Der Verein „Weltkulturerbe Moseltal“ ist dabei, eine Kandidatur für die Aufnahme des Moseltals zum UNESCO-Welterbe einzureichen. Die Winzer aus Deutschland sind jedoch nicht begeistert, denn geplant ist, dass sie ihre Weinberge in Terrassenlage nur mehr nach der traditionellen „Einzelpfahlerziehung“ bewirtschaften dürfen. DP-Mitglied Gusty Grass fragte die für die Kandidatur zuständige Ministerin in welchem Stadium sich die Kandidtur befinde und ob der Minister für Weinbau schonn Kontakt zu den luxemburgischen Winzern aufgenommen hat, um diese zu fragen, was sie von der neuen Einschränkung halten.

weiterlesen...
Covid Test

Einsatz von serologischen Tests in Luxemburg

Mit serologischen Tests lässt sich feststellen, ob man sich in der Vergangenheit mit Sars-CoV-2 infiziert und Antikörper gegen die Infektion gebildet hat. Allerdings wirft ein negativer serologischer Test, einige Monate nach einem positiven PCR-Test, die Frage auf, ob der PCR-Test falsch-positiv war. Zu diesem Thema wollte der DP-Abgeordnete Gusty Graas von der Gesundheitsministerin unter anderem wissen, wie viele serologische Tests bereits durchgeführt wurden und ob Informationen zu falsch-positiven PCR-Tests vorliegen.

weiterlesen...