Doud Fësch Tote Fische

Welche Auswirkungen hat das Hochwasser auf die Fischbestände?

Aufgrund der jüngsten Überschwemmungen konnten viele Fische nicht mehr in ihren Bach oder Fluss zurückschwimmen. DP-Mitglied Gusty Graas fragt die zuständige Ministerin, ob ihr die Auswirkungen der jüngsten Überschwemmungen auf den nationalen Fischbestand bereits bekannt seien und ob der “Plan de repeuplement” jetzt angepasst werden müsse.

« Les récentes inondations ont eu des conséquences néfastes pour la faune aquatique car de nombreuses rivières ont été fortement polluées. En dépit de l’engagement courageux de bénévoles, dont entre autres des membres de la Fédération des Pêcheurs sportifs, des centaines de milliers de poissons n’ont pas pu rejoindre les lits de divers fleuves et rivières après que l’eau s’est retirée.

Dans ce contexte, j’aimerais poser les questions suivantes à Madame la Ministre de l’Environnement, du Climat et du Développement durable :

  • Est-ce qu’on peut d’ores et déjà évaluer l’impact des récentes inondations sur le cheptel piscicole ?
  • Quels fleuves et rivières ont été touchés le plus par cette catastrophe écologique ?
  • Est-ce qu’il est prévu d’adapter le cas échéant le plan de repeuplement afin de garantir dans les meilleurs délais un renforcement du cheptel piscicole dans les cours d’eau concernés ? »

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Gemeinde Rambrouch: Fragen nach der Umstrukturierung des RGTR-Netzes

Warum haben nach dem neuen Fahrplan vom 17.07.2022 mehrere Ortschaften der Gemeinde Rambrouch keinen direkten Anschluss mehr an Rambrouch, um die Korrespondenz mit Wiltz, Ettelbrück und der Stadt zu gewährleisten? Und warum fährt die Linie 141 nicht mehr durch Holtz und Pärel. Unser Parlamentarier André Bauler hat sich diesbezüglich an den Minister für Mobilität und öffentliche Arbeiten gewandt.

weiterlesen...

Café-Zimmer

Aus Gründen wie mangelnder Hygiene und Sicherheit mussten in letzter Zeit einige Café-Zimmer schließen. Wie viele solcher Wohnungen sind im Nordkanton verloren gegangen und welche Maßnahmen werden ergriffen, um die Situation zu verbessern? Diese und weitere Fragen stellte unser Parlamentarier André Bauler dem Wohnungsbauminister.

weiterlesen...

Kein Impfbus mehr für den Norden?

Ein Impfbus, der in Ettelbrück unterwegs war, musste spontan einen Impfbus im Zentrum ersetzen. Und das, obwohl in Ettelbrück Bürger für ihre Impfung anstanden.
Der DP-Abgeordnete André Bauler hat bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, wie der Impfbus-Service hierzulande organisiert ist, warum der Impfbus aus Ettelbrück im Zentrum einspringen musste und ob es zutrifft, dass die Impfbusse künftig nicht mehr bis in den Bezirk Norden fahren.

weiterlesen...

Transportprobleme auf dem Rhein

Bis wann können auf der Mosel keine Schiffe mehr fahren und riskieren die Transportprobleme auf dem Rhein zu einem Engpass oder gar einem Lieferstopp von Erdölprodukten oder anderen Gütern zu führen? Diese und weitere Fragen stellte unser Parlamentarier André Bauler dem Wirtschaftsminister und der Ministerin für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung.

weiterlesen...