Wie hat sich das Home Office auf das Verkehrsaufkommen in den letzten beiden Jahren ausgewirkt?

Lässt sich ein Einfluss des Home Office auf das Verkehrsaufkommen anhand von Zählungen feststellen? Der DP-Abgeordnete André Bauler hat beim zuständigen Minister nachgefragt.

„Nodeems verstäerkt den Télétravail wärend der Kris agefouert gi war an och elo nach etlech Leit dovunner profitéieren, kéint een zäit- a plazeweis den Androck gewannen, datt et zu manner laange Staue kënnt.

An deem Kader wollt ech dem Här Minister fir Mobilitéit an ëffentlech Aarbechten folgend Froe stellen:

  • Kann den Här Minister dësen Androck op Basis vun Zielunge confirméieren?
  • Wéi huet sech d’Verkéiersopkommes generell an speziell op eisen Autobunnen an der Period 2020-2022 am Verglach zur Period 2018-2020 entwéckelt?“

Antwort

Kann den Här Minister dësen Androck op Basis vun Zielunge confirméieren?

Am Ufank vun der Pandemie war en kloren Abroch am deegleche Verkéier ze erkennen, deen sech awer relativ séier op 80-90 % vum Verkéiersopkommes vu virun der Pandemie stabiliséiert huet.

Haut sinn déi meeschten Dageswäerter vun de permanenten an automatesche Verkéierszäler um Autobunnsreseau erëm quasi op dem Verkéiersniveau wéi virun der Pandemie an zum Deel sinn och méi héich Spëtzen ze erkennen. D’Variatioune sinn natierlech saisonal bedéngt ze betruechten.

D’Dagesbild vum Verkéiersopkommes op den Haaptachsen ass generell awer méi diffus ginn an et stiechen och d’Spezialdeeg (z.B. Freidegowesspëtzt) net méi esou eraus.

Wéi huet sech d’Verkéiersopkommes generell an speziell op eisen Autobunnen an der Period 2020-2022 am Verglach zur Period 2018-2022 entwéckelt?

An der Period 2018-2020 hunn mir eng liicht Augmentatioun vum Verkéiersopkommes festgestallt. Am Ufank vun der Pandemie ass d’Verkéiersopkommes um Autobunnsreseau generell an zäitweis ëm bis zu 80 % gefall. Op d’Gesamtjoer 2020 gekuckt, stellt een awer fest, datt sech d‘Verkéiersopkommes op ronn 80% vum deegleche Verkéier deen an de Joren 2018/2019 gezielt gouf, agependelt huet.

Am Joer 2021 ass d’Verkéiersopkommes rëm gréisstendeels un den Niveau vun 2019 erukomm. Fir 2022 weist sech ee weidere liichte Zouwuess vum Verkéier.

Déi aktuell Zuelen sinn och um Site https://travaux.public.lu/fr/infos-trafic/comptage.html ersiichtlech.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wie können Strafgefangene den Kontakt zur Familie im Gefängnis aufrechterhalten?

Familienbesuche und Zeit für den Partner sind im Gefängnis nur eingeschränkt möglich. Dies, obwohl diese Beziehungen eine wichtige Stütze für den Gefangenen sind, und zu seiner Stabilität beitragen. Wie ist die Situation aktuell in Luxemburg? Hat man den Bau des neuen Gefängnisses genutzt, um mehr Möglichkeiten zu schaffen? Unser Abgeordneter Pim Knaff hat beim Justizministerium nachgefragt.

weiterlesen...

Was passiert mit dem Hangar an der Ausfahrt Echternach?

Am Ortsausgang von Echternach befindet sich ein Hangar der Straßenbauverwaltung, der derzeit offenbar nicht genutzt wird. Potenziell könnte diese Fläche auch für andere Projekte wie Wohnen genutzt werden. Unsere Abgeordnete Carole Hartmann hat beim Ministerium nachgefragt, was die Pläne für diesen Ort in Zukunft sind.

weiterlesen...

Sind weitere Zugänge für die ‚Cité Manertchen‘ geplant?

Über ein Projekt des ‚Fonds du logement‘ soll das Wohngebiet „Cité Manertchen“ erheblich erweitert werden. Derzeit gibt es eine Zufahrt, die über die Nationalstraße CR 139 führt. Es gibt keinen Fußweg, nicht zum Industriegebiet und nicht zur Cité Manertchen. Auch Radwege sind geplant. Unsere Abgeordnete Carole Hartmann hat sich beim Ministerium nach weiteren Details erkundigt.

weiterlesen...

Warum wurde der Rückruf von Atemgeräten erst so spät bekannt?

Im Juli 2021 rief ein Unternehmen seine medizinischen Atemgeräte weltweit zurück. Dieser Rückruf wurde jedoch erst Ende Oktober in Luxemburg bekannt gegeben. Der DP-Abgeordnete Gusty Graas hat bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, wer in einer solchen Situation für die Kommunikation mit den Betroffenen zuständig ist, warum die Information nicht rechtzeitig bekannt gegeben wurde und ob die Prozeduren unter Umständen angepasst werden müssten.

weiterlesen...