Sollten die täglichen Covid-19-Bilanzen nicht ein Ende haben?

Im Mai 2022 gab das Gesundheitsministerium bekannt, dass nur noch wöchentliche Berichte zur Covid-Situation in Luxemburg veröffentlicht würden. Bis heute findet man aber auf der Website www.covid19.public.lu tagesaktuelle Zahlen, die auch täglich von der Presse aufgegriffen werden. Der DP-Abgeordnete Gusty Graas hat bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, warum nach der Entscheidung im Mai noch täglich Zahlen veröffentlicht werden?

Frage

« Le 4 mai 2022, le Ministère de la Santé a annoncé dans sa « Covid-19 rétrospective » qu’à partir du 16 mai 2022 il ne publiera plus ni le rapport journalier des chiffres de l’épidémie au Luxembourg sur le site www.data.public.lu, ni les données sur le site www.covid19.lu. Le Ministère avait justifié cette décision par la baisse générale du nombre d’infections et la stabilité de la situation dans les hôpitaux.

Toutefois, sur le site www.covid19.public.lu, un point de la situation journalière – y compris le nombre de personnes testées positives, le nombre d’hospitalisations et le nombre de vaccins administrés – est toujours publié et est repris quotidiennement par la presse.

À ce sujet, j’aimerais poser la question suivante à Madame la Ministre de la Santé :

« Le 4 mai 2022, le Ministère de la Santé a annoncé dans sa « Covid-19 rétrospective » qu’à partir du 16 mai 2022 il ne publiera plus ni le rapport journalier des chiffres de l’épidémie au Luxembourg sur le site www.data.public.lu, ni les données sur le site www.covid19.lu. Le Ministère avait justifié cette décision par la baisse générale du nombre d’infections et la stabilité de la situation dans les hôpitaux.

Toutefois, sur le site www.covid19.public.lu, un point de la situation journalière – y compris le nombre de personnes testées positives, le nombre d’hospitalisations et le nombre de vaccins administrés – est toujours publié et est repris quotidiennement par la presse.

À ce sujet, j’aimerais poser la question suivante à Madame la Ministre de la Santé :

  • Madame la Ministre, pour quelles raisons ce point journalier est toujours publié, alors que le Ministère avait annoncé l’arrêt de la publication du bilan quotidien de l’épidémie au Luxembourg à partir du 16 mai 2022 ?»

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wird ein zweites PET-CT angeschafft ?

Die frühere Gesundheitsministerin hatte angekündigt, dass möglicherweise ein zweites PET-CT angeschafft werden könnte, um die Wartezeit für Patienten zu verkürzen. Die DP-Abgeordneten André Bauler und Carole Hartmannhaben bei der amtierenden Gesundheitsministerin nachgefragt, wo die Vorbereitungen für die Anschaffung dieses zweiten PET-CTs befinden, ob dieses Gerät möglicherweise ins Krankenhaus in Ettelbrück kommen könnte und wie sich die Zahl der Behandlungen in diesem Bereich in den letzten 10 Jahren entwickelt haben.

weiterlesen...

Warum kann man als behinderter Arbeitnehmer keine Lehre machen?

Junge Menschen mit einer Behinderung scheinen nicht in der Lage zu sein, in Luxemburg eine Lehre zu machen und gleichzeitig den Status eines behinderten Arbeitnehmers zu haben.

Die DP-Abgeordneten Corinne Cahen und Carole Hartmann haben bei den zuständigen Ministern nachgefragt, warum dies nicht möglich ist und ob es Pläne gibt diese Situation zu beheben?

weiterlesen...

Wäre eine Aufklärungskampagne gegen Allergien sinnvoll?

Immer mehr Menschen entwickeln Allergien gegen Nahrungsmittel, Pollen oder Milben. Die DP-Abgeordnete Carole Hartmann hat bei der zuständigen Ministerin nachgefragt, wie sich die Zahl der Allergiker in den letzten zehn Jahren entwickelt hat, ob eine Aufklärungskampagne gestartet werden sollte und wann die angekündigte Pollen-App für die Betroffenen verfügbar sein wird.

weiterlesen...