Verlegung der Apotheke Vianden in die Gemeinde Tandel?

Es scheint der Fall zu sein, dass die Apotheke von Vianden in die Gemeinde Tandel verlegt wird. DP-Abgeordneter André Bauler hat sich bei der Gesundheitsministerin erkundigt, ob es einen konkreten Wunsch nach dieser Verlegung gibt und ob es bereits Gespräche mit den zuständigen Gemeindebehörden gab.

Frage

« J’ai appris par la presse que la pharmacie de Vianden devait être transférée à Fouhren dans la commune voisine de Tandel, à proximité d’un cabinet médical qui reste à créer.

Voilà pourquoi j’aimerais poser les questions suivantes à Madame la Ministre de la Santé :

  • Existe-t-il actuellement une demande concrète de transfert de la pharmacie de Vianden vers la commune de Tandel ?
  • Le ministère de la Santé a-t-il déjà eu des entretiens ou des échanges écrits avec les autorités communales compétentes ? Dans l’affirmative, quelles conclusions en ont été tirées ?
  • Le ministère est-il prêt à transférer la concession liée à l’ouverture d’une pharmacie de la commune de Vianden à la commune de Tandel ? »

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Trinkwasser aus der Mosel?

Derzeit werden Untersuchungen durchgeführt, um das Wasser der Mosel in Zukunft möglicherweise zu Trinkwasser aufzubereiten. Die DP-Abgeordneten André Bauler und Gusty Graas haben nachgefragt, wann diese Studien abgeschlossen sein werden und wie es um die Wasserqualität der Mosel steht.

weiterlesen...

Erweiterung der Todesstrafe in Belarus

Am 18. März dieses Jahres hat Belarus per Dekret die Möglichkeit mit der Todesstrafe bestraft zu werden erweitert, sodass nun nicht nur die Täter einer terroristischen Handlung, sondern auch diejenigen, die eine solche Tat versucht haben sollen, mit der Todesstrafe bestraft werden können. Die Opposition sieht in dieser Entscheidung einen Versuch, die freie Meinungsäußerung und die Regierungsgegner zu unterdrücken. Wie ist diese Situation einzuschätzen? Unser Abgeordneter Gusty Graas hat sich beim Außenministerium erkundigt.

weiterlesen...

Handyradare auch in Luxemburg?

In Trier und Mainz hat die Polizei ein Pilotprojekt eines mobilen Handyradars gestartet. Die DP-Abgeordneten Gusty Graas und Max Hahn haben nachgefragt, ob dieses Radar nicht auch in Luxemburg eingesetzt werden könnte.

weiterlesen...