Wie ist der Stand der Entwicklung einer nationalen Parkstrategie?

Der Koalitionsvertrag sieht die Entwicklung einer "nationalen Park- und Park-and-Ride-Strategie (P&R)" vor. Der Abgeordnete der DP Max Hahn hat sich beim zuständigen Minister nach dem Stand der Entwicklung dieser Strategie erkundigt.

« De Koalitiounsaccord gesäit d’Elaboratioun vun enger « stratégie nationale de stationnement et parking-relais (P&R) » vir.

An deem Kader wollt ech dem Här Minister fir Mobilitéit an ëffentlech Aarbechte folgend Froe stellen :

– Wéi wäit ass d’Ausschaffe vun dëser Strategie ?

– Wéini gëtt dës Strategie virgestallt ?

– Kann den Här Minister scho Prezisiounen zu de Kärpunkte vun dëser Strategie ginn ?

– Wat d’P&R betrëfft, wéi vill Projete sinn an de leschten zwee Joer ofgeschloss ginn ? Wéi vill nei Parkplaze sinn tëscht 2018 an 2020 geschaaft ginn ?

– Bei wéi ville Projete sinn d’Aarbechten aktuell am gaangen ? Wat ass d’Unzuel vun de Parkplazen ? Wäert den initialen Zäitplang fir d’Ofschléisse vun den Aarbechte kënnen agehale ginn oder kënnt et zu Verspéidunge wéinst der Pandemie ?

– Wéi eng nei Projeten, mat wéi vill neie Parkplazen, si geplangt fir an den nächste Jore realiséiert ze ginn ?

– Ass virgesinn, déi nei P&R sou ze konzipéieren, dass de Chauffeur iwwer eng App (z.B. d’Mobilitéits-App) ka gesinn, wéi vill Parkplazen nach fräi sinn ? »

Antwort

Derzeit wird an der zweiten Phase der nationalen Parkraumstrategie gearbeitet, in der einerseits der nationale Parkraum erhoben wird und andererseits Lösungen entwickelt werden. In der ersten Phase bestand das Ziel darin, die Daten zu identifizieren, die zur Entwicklung der Strategie benötigt werden. In der dritten Phase werden konkrete Empfehlungen erarbeitet. Die nationale Parkraumstrategie könnte dann Ende 2021 vorgestellt werden.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Wo ist die “beschleunigte Rückerstattung” dran?

Im Oktober 2021 kündigte der damalige Minister für soziale Sicherheit eine „beschleunigte Rückerstattung“ für Arztrechnungen an.
Die DP-Abgeordnete Carole Hartmann hat nachgefragt, wie viele Ärzte diese schnellere Rückerstattung anbieten, wie lange die Verzögerungen für diese Erstattungen sind und welche Schritte unternommen werden, um mehr Ärzte dazu zu bringen, die „beschleunigte Rückerstattung“ umzusetzen.

weiterlesen...

Gab es bereits Vorfälle von ‚Needle Spiking‘ in Luxemburg?

Beim “Needle Spiking” wird eine Substanz hiemlich injiziert, um Menschen auf Partys wehrlos zu machen. Seit einiger Zeit kommen immer mehr Berichte darüber auf, dass Menschen in Clubs, auf Konzerten oder bei Festivals Opfer dieses Phänomens wurden. Gab es bereits Fälle in Luxemburg und wie sollte man reagieren? Was tut die Polizei in solch einem Fall? Unser Abgeordneter Gusty Graas hat bei den zuständigen Ministerien nachgefragt.

weiterlesen...