Wie steht es um das Grundwasser in Luxemburg?

Die DP-Abgeordneten André Bauler und Gusty Graas wollten wissen, wie sich der Grundwasserpegel in den letzten Monaten entwickelt hat.

« Dans certaines régions de l’Europe, les déficits en eaux pluviales durant cet hiver risquent de conduire à une sécheresse aigue et à des goulets d’étranglement en matière d’approvisionnement en eau potable dès ce printemps.

Au Luxembourg, l’on a dû constater que les eaux pluviales ont été sensiblement déficitaires au cours du mois de février. Ces déficits semblent avoir été compensés, du moins en partie, en mars.

Voilà pourquoi j’aimerais poser les questions suivantes à Madame la Ministre de l’Environnement, du Climat et du Développement durable et à Madame la Ministre de l’Intérieur :

  • Comment la nappe phréatique a-t-elle évolué au fil des derniers mois ? Comment les eaux pluviales ont-elles évolué depuis janvier 2022 ?
  • Quel est le coût moyen d’un mètre cube d’eau potable au Luxembourg ? Quelle est la commune qui applique le prix le plus élevé ? Quelle est celle qui applique le prix le moins élevé ?
  • Est-il possible de dresser un tableau comparatif indiquant les différents prix d’eau potable par commune tout en précisant le coût de traitement par mètre cube ? »

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Kanner App Bildung

Rückversetzung von Grundschullehrern in ihre Gemeinde

Die DP-Abgeordneten Gilles Baum und Barbara Agostino haben dem Minister für Bildung Fragen bezüglich der Neuzuweisung von Grundschullehrern in ihre Gemeinde gestellt. Sie wollten unter anderem wissen, wie viele Stellen in den letzten fünf Jahren auf der Liste 1bis ausgeschrieben wurden, wie die Vorgehensweise bei der Priorisierung der Bewerber ist und ob generell die Gemeinden weiterhin für die Nominierung der Liste 1 zuständig sein sollten.

weiterlesen...

Rettungshubschrauber am Nordkrankenhaus

Die DP-Abgeordneten André Bauler und Gusty Graas haben der Gesundheitsministerin und dem Innenminister Fragen zu den in den letzten Jahren häufig eingesetzten Rettungshubschraubern am Nordkrankenhaus gestellt. Sie wollten unter anderem wissen, wie die Finanzierung geregelt ist, wie oft sie über die Landesgrenzen hinaus eingesetzt wurden und ob mittelfristig geplant ist, einen neuen Standort für die Hubschrauber zu finden.

weiterlesen...

Einsamkeit in Luxemburg?

Einsamkeit wird zu einem immer größeren gesellschaftlichen Problem. Laut einer Studie sind allein in Deutschland Millionen Menschen betroffen. Die DP-Abgeordneten André Bauler und Mandy Minella haben beim Familienminister nachgefragt, wie er das Problem der Einsamkeit in Luxemburg sieht und welche Maßnahmen das Ministerium ergreift, um dagegen anzugehen.

weiterlesen...

Sollte der „Plan Canicule“ überarbeitet werden?

Vor dem Hintergrund der neuen Empfehlungen des deutschen Gesundheitsministers, um Kliniken und Pflegeheime besser auf Hitzewellen vorzubereiten, haben die DP-Abgeordneten André Bauler und Dr Gérard Schockmel bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, ob auch hier in Luxemburg der „Plan Canicule“ angepasst werden sollte.

weiterlesen...