Wie viele Anträge zur Unterstützung von Hochwasserschutzmaßnahmen wurden bereits genehmigt?

Nach den Überschwemmungen im vergangenen Juli haben sich viele Menschen und Kommunen entschieden, in Hochwasserschutzmaßnahmen zu investieren, die auch vom Wasserfonds finanziell unterstützt werden. Die DP-Abgeordneten Max Hahn und Carole Hartmann erkundigten sich unter anderem, wie viele Anträge bereits eingegangen und wie viele davon bereits bearbeitet worden sind.

„No de schroen Iwwerschwemmunge vum Juli 2021 hu vill betraffe Leit a Gemengen decidéiert, präventiv Mesuren ze huelen fir z’evitéieren, dass et nach eng Kéier zu sou dramateschen Szeene kënnt. De Waasserfong iwwerhëlt an deem Kader 75% vun de Käschten vu Mesurë fir den Héichwaasserschutz ze verstäerken. Bei grouss ugeluechte Moossname fir ganz Uertschaften sinn et esouguer 90%.

An deem Kader wollte mir der Madamm Ministesch fir Ëmwelt, Klima an nohalteg Entwécklung folgend Froe stellen:

  • Wéi vill Demandë sinn bis ewell am Ministère erakomm?
  • Wéi vill Demandë si schonn traitéiert ginn? Wéi vill Demandë stinn nach op?
  • Wéi vill Subventioune si schonn ausbezulet ginn? Wéi ee Montant ass an deem Kader ausbezuelt ginn?
  • Fir wéi eng Mesurë ginn Subventiounen ugefrot?
  • Kann d’Madamm Ministesch confirméieren, dass déi jeeweileg Mesuren eréischt ëmgesat kënne ginn, wann d’Demande fir eng Subventioun accordéiert ginn ass, an een am anere Fall net méi eligibel fir eng Subventioun ass?
  • Wann deem sou ass, ass d’Madamm Ministesch net der Meenung, dass d’Mesuren zum Schutz virun Héichwaasser esou séier wéi méiglech misste kënnen realiséiert ginn?“

Antwort

Wéi vill Demandë sinn bis ewell am Ministère erakomm?

Zënter Mëtt Juli 2021 sinn 48 Demanden erakomm, dovun 24 vu Gemengen a 24 vu Privatleit / Promoteuren.

Wéi vill Demandë si schonn traitéiert ginn? Wéi vill Demandë stinn nach op?

Vun den 48 Demanden déi eragereecht goufen, sinn der 15 traitéiert ginn an 33 stinn der nach op well d‘Planung mat de Gemenge, respektiv de Privatleit um Terrain nach leeft. (Stand: 15. Februar 2022). Vun deenen 33 Demanden déi nach opstinn, goufen der 26 nom 18. November 2021 eragereecht.

Wéi vill Subventioune si schonn ausbezuelt ginn? Wéi ee Montant ass an deem Kader ausbezuelt ginn?

Zënter Mëtt Juli 2021 goufe Subsiden an Héicht vun engem Gesamtmontant vun 6.048.307 € engagéiert; 1 Paiement an Héicht vun 32.202,63 € gouf zënterhier ausbezuelt.

Fir wéi eng Mesurë ginn Subventiounen ugefrot?

Et si Subsiden ugefrot ginn vu Gemengen fir Héichwaasser- a Starkreenschutzkonzepter auszeschaffen, souwéi och fir lokal Schutzmoossnamen oder de Renforcement vun bestoende Moossnamen. Vu Privatleit si Subsiden ugefrot ginn fir individuell Schutzmoossnamen, ënnert anerem amovibel Mauersystemer, dicht Fënsteren, Dieren a Garagendieren.

Kann d’Madamm Ministesch confirméieren, dass déi jeeweileg Mesuren eréischt ëmgesat kënne ginn, wann d’Demande fir eng Subventioun accordéiert ginn ass, an een am anere Fall net méi eligibel fir eng Subventioun ass?

Dat kann konfirméiert ginn an ass nozeliesen am Waassergesetz am Artikel 66 Paragraph 2) dee beseet, dass eng “approbation préalable” vum Minister gebraucht gëtt fir des Projeten. Dat ass awer fir all Ausgaben vun dem FGE säit senger Grënnung am Joer 1999 de Fall.

Wann deem sou ass, ass d’Madamm Ministesch net der Meenung, dass d’Mesuren zum Schutz virun Héichwaasser esou séier wéi méiglech misste kënnen realiséiert ginn?

D’Demanden ginn esou séier wéi méiglech ofgeschafft. D’Zil ass et awer och, dass déi subventionéiert Installatiounen wierklech sënnvoll sinn.

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Squatterproblem in Ettelbrück?

In Ettelbrück scheint sich ein Squatter-Hotspot gebildet zu haben, der ein gesundheitliches Risiko darstellen könnte. Die DP-Abgeordneten André Bauler und Gusty Graas haben bei der Gesundheitsministerin und dem Innenminister nachgefragt, ob die Sanitärinspektion bereits eingeschaltet wurde, über welche Instrumenten die Inspektion verfügt, um in solchen Fällen agieren zu können und ob der Drogenkonsum am Ettelbrücker Bahnhof seit Januar 2024 zugenommen hat.

weiterlesen...

Wie viele Patienten leiden an Schilddrüsenkrebs?

Immer mehr junge Menschen erkranken offenbar an Schilddrüsenkrebs. Die DP-Abgeordneten André Bauler und Carole Hartmann haben bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, wie sich die Zahlen in den letzten 10 Jahren entwickelt haben und welche Unterschiede es je nach Alter und Geschlecht gibt.

weiterlesen...

Müssten die Notaufnahmen für Kinder im Norden ausgebaut werden?

Auch Kinder mit leichten Verletzungen werden oft aus dem Norden in die Kinderklinik der Hauptstadt geschickt. Die DP-Abgeordneten Corinne Cahen und Carole Hartmann wollten von der Gesundheitsministerin wissen, warum die pädiatrischen Notaufnahmen des CHdN nicht 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche gewährleistet werden können und wie viele Kinder aus dem Norden in die Kinderklinik geschickt werden.

weiterlesen...

Wie kann die Gesundheit von Kindern verbessert werden?

Die Gesundheitsprobleme von Kindern nehmen zu und der Zugang zu Kinderärzten wird immer schwieriger. Die DP-Abgeordneten Mandy Minella und Carole Hartmann haben bei der Gesundheitsministerin nachgefragt, welche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation geplant sind, ob eine nationale Strategie für Kindergesundheit vorgesehen ist und ob ein nationaler Koordinator für Kindergesundheit eingesetzt werden sollte.

weiterlesen...