Anerkennung der Qualifikation des Notfallsanitäters, um den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen zu lindern?

Vor dem Hintergrund des Personalmangels in den Gesundheitsberufen haben die DP-Abgeordneten Max Hahn und Carole Hartmann nachgefragt, ob es nicht sinnvoll wäre, die deutsche Qualifikation des Notfallsanitäters in Luxemburg anzuerkennen, wodurch mehr Menschen aus dem Grenzgebiet eingestellt werden könnten. Außerdem wollten sie wissen, wie die Arbeiten am SAP3 voranschreiten.

„An Däitschland gëtt et zënter enger Rei Joren d’Beruffsbild vum „Notfallsanitäter“, dee mat enger Formatiounsdauer vun 3 Joer déi héchsten „nicht-ärztliche“ Qualifikatioun am Rettungswiesen duerstellt an zu de sougenannte „Gesundheitsfachberufen“ gehéiert.

Notfallsanitäter dierfen invasiv Mesuren um Patient duerchféieren, wéi z.B. intravenös an intraossär Zougäng leeën, an och eng ganz Partie u Medikamenter ginn. Notfallsanitäter ginn dowéinst net just am Rettungsdéngscht agesat, mee och ënner anerem an den Urgencë vu Spideeler.

Zu Lëtzebuerg ass d’Qualifikatioun vum Notfallsanitäter aktuell net unerkannt, quitt dass et an der Grenzregioun eng Rei Leit mat dëser Qualifikatioun gëtt, déi dozou bäidroe kéinten de Mangel u qualifizéiertem Personal am Rettungs- a Gesondheetswiesen ze reduzéieren.

Donieft ass aktuell déi héchstméiglech Formatioun am Rettungsdéngscht de sougenannten „Secours à personne niveau 2“ (SAP2). Et geet awer säit 2017 riets vun engem weideren Niveau, dem SAP3.

An deem Kader wollte mir der Madamm Gesondheetsministesch an der Madamm Inneministesch folgend Froe stellen:

  • Ass virgesinn, de Beruff vum Notfallsanitäter zu Lëtzebuerg unerkennen ze loossen? Wann net, firwat net?
  • Wou sinn déi aktuell Planungen betreffend de SAP3 drun?
  • Wéini ass domadder ze rechnen, datt dësen agefouert gëtt?
  • Wéi eng Kompetenze sollen d’Leit kréien, déi dës Formatioun ofgeschloss hunn?
  • Ass et denkbar, Leit mat der Qualifikatioun SAP3 respektiv Notfallsanitäter an den Urgencë vun de Spideeler anzesetzen?

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Immobiliensektor?

Die Krise im Immobiliensektor führt dazu, dass immer mehr Unternehmen Mitarbeiter entlassen müssen. Der DP-Abgeordnete André Bauler hat beim Arbeitsminister nachgefragt, ob es Zahlen zur Entwicklung der Arbeitslosigkeit gibt, wie viele Arbeitnehmer bei einer neuen Arbeitsstelle untergekommen sind und wie viele Menschen von den Weiterbildungsmaßnahmen der Adem profitieren.

weiterlesen...
Luxembourg Police car vehicle

Mehr Polizeipräsenz im Bahnhofsviertel?

Wenn es um Drogenkriminalität geht, sind das Bahnhofsviertelund Hollerich in aller Munde. Die Bewohner fordern mehr Sicherheit, die Polizeibüros sind nur noch bedingt geöffnet oder sollen künftig ganz verschwinden. Was wird in diesem Zusammenhang getan, um eine Polizeipräsenz sicherzustellen? Unsere Abgeordnete Corinne Cahen hat bei den zuständigen Ministerien nachgefragt.

weiterlesen...

Eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer um den Bahnhof Cents-Hamm besser mit Hamm zu verbinden?

Eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer zwischen dem Bahnhof Cents-Hamm und Hamm könnte den ÖPNV für viele Menschen, die in Hamm arbeiten oder zur Schule gehen, interessanter und die Strecke deutlich sicherer machen. Die DP-Abgeordnete Corinne Cahen fragte daher die Ministerin für Mobilität und öffentliche Arbeiten Yuriko Backes, ob der Bau eines solchen Gehwegs nicht denkbar sei.

weiterlesen...