FutureLab – Interview mit Corinne Cahen und Claude Lamberty

Mit der ‘Rentrée’ startet die DP eine wichtige interne Innovation – das FutureLab. Corinne und Claude, was steckt dahinter?

CC: Wir haben unsere Mitglieder immer schon unterstützt und in die Parteiarbeit mit eingebunden. Alle zusammen können wir viel bewegen. Deshalb will ich diese Zusammenarbeit und die Dynamik mit dem Futurelab weiter stärken.

CL: Das FutureLab wird das neue Herzstück des partizipativen Prozesses in der DP. Eine Art Ideen- und Talentschmiede: Um unseren jungen und weniger jungen, unseren mehr und weniger erfahrenen Mitgliedern einen Ort zu bieten, an dem sie die DP von morgen aktiv mitgestalten können.

Wie ist das FutureLab genau aufgebaut? Und wann geht es los?

CC: Das FutureLab baut auf zwei Säulen auf. Im Rahmen von Workshops haben Sie als Mitglied die Möglichkeit, Ihre Ideen einzubringen. So können Sie Ihren Teil zu den zukünftigen Positionen der DP beitragen. Außerdem möchte die DP in Ihre politische Aus- und Weiterbildung investieren, um Sie am Besten auf Ihrem politischen Weg zu begleiten. In den Formationen werden Fähigkeiten geschult, Talente gefördert und Erfahrungen ausgetauscht.

CL: Die FutureLab-Events finden alle 6 Wochen statt. Es beginnt mit einem thematischer Workshop zur Wohnungspolitik. Treffpunkt ist im Centre Atert in Bertrange, am 10. Oktober. Am 20. November findet eine erste Schulung zum Umgang (von Politikern) mit Social Media statt.

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere News

Claude Lamberty

Ein Solidaritätspaket für Land und Leute

In der ‚Tribune Libre‘ im Radio spricht in dieser Woche unser Generalsekretär Claude Lamberty über das historische Solidaritätspaket von 830 Millionen Euro, das die ‚Tripartite‘ vereinbart hat, um Menschen und Unternehmen durch die aktuelle Krise zu bringen.

weiterlesen...

Zusammenstehen gegen Russland

Unser Abgeordneter Gusty Graas sprach in dieser Ausgabe der ‚Tribune libre‘ im Radio über die russischen Angriffe auf die Ukraine und die Maßnahmen, die den freiheitlich orientierten Ländern gegen das Regime von Wladimir Putin zur Verfügung stehen.

weiterlesen...
Yuriko Backes

Yuriko Backes – die neue Finanzministerin

Als Finanzministerinist es eine natürliche Priorität, dafür zu sorgen, dass unsere öffentlichen Finanzen solide bleiben. Denn wir wollenunser Landdurch dieFokussierung auf nachhaltige Entwicklungauf die Zukunft vorbereiten und in die digitale Entwicklung investieren.

weiterlesen...

Klimabürgerrat

PremierministerXavier Bettel kündigte im vergangenen Herbst die Bildung einesKlima-Bürgerratsan. Ende Januar ging es los: In der ersten von rund 15 Sitzungen wurden die Mitglieder zunächst über den aktuellen Stand der Dinge in derKlimapolitik informiert.

weiterlesen...