Im Spotlight: Sheila Schmit

Diesmal im Rampenlicht: Sheila Schmit, Präsidentin der DP Düdelingen-

Sheila Schmit hat definitiv ihren Weg gefunden. Vor zwei Jahren machte sie sich als freiberufliche Hebamme komplett selbstständig. Zuvor hatte sie unter anderem 15 Jahre im Krankenhaus Esch gearbeitet. Aber sie war Schichtarbeit, die Organisationstruktur im Krankenhaus und die Arbeitsbedingungen leid.

Vor allem wollte sie ihre Familie, ihren Mann und die beiden Kinder, besser mit dem Beruf unter einen Hut bringen. Sheila arbeitet auch jetzt viel: „Ich werde von den zukünftigen Müttern wirklich gebraucht und bin fast immer in Bereitschaft. Aber ich kann mich jetzt besser organisieren und habe mehr Freude am Beruf.“

Ihr Hauptziel ist und bleibt die Schaffung eines Geburtshauses in Luxemburg, damit die Frauen wählen können, wo sie ihre Kinder zur Welt bringen.

Sheila Schmit hat sich immer für ihre Mitmenschen interessiert und engagiert. Vor allem was die Gesundheit und die Vereinbarkeit des Berufs mit der Familie betrifft. Wegen ihrer Bekanntschaft mit Carole Olinger war es nur ein kleiner Schritt, sich in der DP zu engagieren: „Ich kann mich hier für unsere Gesellschaft einbringen.“

Die gebürtige Differdingerin steht heute an der Spitze der lokalen DP-Sektion: „Immer mehr Leute schließen sich uns an. Wir sind ein aktives Team, das sich gut versteht. Wir suchen jedoch intensiv nach weiteren Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen, um 2023 in den Gemeinderat einzuziehen.“

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt ganz klar auf der Mobilität: „Es gibt so viel zu tun. Etwa was den Lkw-Durchgangsverkehr durch Düdelingen betrifft. Auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist alles andere als optimal. Die Zugverbindung mit der Hauptstadt ist eine echte Katastrophe.“ Was den Verkehr in Düdelingen selbst betrifft, fordert die örtliche DP eine Reduzierung des Verkehrs durch die Stadt und in den Wohngebieten sowie eine bessere Infrastruktur für Fußgänger und Radfahrer.

„Ich werde von den zukünftigen Müttern wirklich gebraucht und bin fast immer in Bereitschaft

Sheila Schmit, Präsidentin der DP Diddeleng

Auch die schulischen Infrastrukturen in der Gemeinde sind verbesserungswürdig. So gäbe es wohl Neubauten wie im Stadtteil ‚Lenkeschléi‘, aber in vielen älteren Schulgebäuden und ‚Maisons Relais‘ sei die Situation alles andere als optimal.

Schließlich besteht die DP Düdelingen darauf, dass der Bestand des Krankenhauses in der viertgrößten Stadt des Landes gesichert wird, insbesondere die Poliklinik, die im täglichen Leben für die Menschen äußerst wichtig ist.

Das engagierte Team um Sheila Schmit hat klare Ziele und ist auch bereit, sich dafür mit viel Energie einzusetzen.

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere News

Claude Lamberty

Ein Solidaritätspaket für Land und Leute

In der ‚Tribune Libre‘ im Radio spricht in dieser Woche unser Generalsekretär Claude Lamberty über das historische Solidaritätspaket von 830 Millionen Euro, das die ‚Tripartite‘ vereinbart hat, um Menschen und Unternehmen durch die aktuelle Krise zu bringen.

weiterlesen...

Zusammenstehen gegen Russland

Unser Abgeordneter Gusty Graas sprach in dieser Ausgabe der ‚Tribune libre‘ im Radio über die russischen Angriffe auf die Ukraine und die Maßnahmen, die den freiheitlich orientierten Ländern gegen das Regime von Wladimir Putin zur Verfügung stehen.

weiterlesen...
Yuriko Backes

Yuriko Backes – die neue Finanzministerin

Als Finanzministerinist es eine natürliche Priorität, dafür zu sorgen, dass unsere öffentlichen Finanzen solide bleiben. Denn wir wollenunser Landdurch dieFokussierung auf nachhaltige Entwicklungauf die Zukunft vorbereiten und in die digitale Entwicklung investieren.

weiterlesen...

Klimabürgerrat

PremierministerXavier Bettel kündigte im vergangenen Herbst die Bildung einesKlima-Bürgerratsan. Ende Januar ging es los: In der ersten von rund 15 Sitzungen wurden die Mitglieder zunächst über den aktuellen Stand der Dinge in derKlimapolitik informiert.

weiterlesen...