Nosokomiale Infektionen in Luxemburg

Auch in Krankenhäusern können Patienten sich eine Infektion zuziehen. Die DP-Abgeordneten Carole Hartmann und Gusty Graas haben die Gesundheitsministerin unter anderem nach den aktuellen Zahlen befragt und wie viele Fachkräfte in diesem Bereich in Luxemburg tätig sind.

« Les infections nosocomiales sont des infections contractées dans un établissement de santé. Le Centre européen de prévention et de contrôle des maladies recommande que chaque hôpital dispose d’un médecin spécialisé dans la prévention et le contrôle d’infections. 

À ce sujet, nous aimerions poser les questions suivantes à Madame la Ministre de la Santé :

  • Madame la Ministre, dispose-t-elle de chiffres sur les infections nosocomiales détectées dans les hôpitaux luxembourgeois au cours des cinq dernières années ?
  • Combien d’infirmiers hygiénistes travaillent dans les hôpitaux luxembourgeois ?
  • Combien de médecins travaillent dans ce domaine au Luxembourg ?
  • Madame la Ministre, ne pense-t-elle pas opportun de disposer d’un médecin spécialisé dans la prévention et le contrôle d’infections dans chaque hôpital du pays ?

La résistance aux antibiotiques présente un risque d’infection particulier dans les hôpitaux. Par conséquent, nous aimerions poser ces questions supplémentaires :

  • Comment la consommation d’antibiotiques en santé humaine a-t-elle évolué au cours des cinq dernières années ?
  • Quel est l’état de la mise en œuvre du Plan National Antibiotiques 2018-2022, dont l’objectif est de réduire l’émergence, le développement et la transmission des résistances aux antibiotiques au Luxembourg ? »

Möchten Sie eine Übersetzung dieser parlamentarischen Anfrage auf Deutsch ?

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere parlamentarische Fragen

Vergütung für Ärzte in der Facharztausbildung

Mit dem Gesetz vom 31. Juli 2020 wurden die Vergütungen für Ärzte in der Facharztausbildung angepasst. Die DP-Abgeordneten Carole Hartmann und André Bauler wollten von der Gesundheitsministerin unter anderem wissen, ob Ärzte in der Facharztausbildung bereits diese angepasste Vergütung erhalten und falls nicht, ob eine rückwirkende Erstattung der Differenz vorgesehen ist.

weiterlesen...
schwein

Weitere Hilfen für den Schweineproduktionssektor ?

Dem Schweineproduktionssektor geht es immer noch sehr schlecht. Viele werden ihre Produktion einstellen müssen. Die DP-Abgeordnete Gusty Graas und André Bauler fragten die zuständigen Minister, ob es weitere Hilfen für die Branche geben könne und was Schweineproduzente künftig mit ihren Gebäuden machen könnten, wenn sie aufhören müssten.

weiterlesen...