Pacte Logement 2.0

Rund 13 Jahre nach dem ersten Wohnungsbaupakt, hat die Abgeordnetenkammer den ‘Pacte Logement 2.0’ verabschiedet. Dieser Pakt 2.0 schafft eine Allianz zwischen dem Staat und den Gemeinden, um gemeinsam bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Dazu soll das Angebot an öffentlichem, bezahlbarem und nachhaltigem Wohnungsbau deutlich erweitert werden. Um das zu erreichen, werden die Gemeinden durch logistische und finanzielle Hilfe des Wohnungsbauministeriums unterstützt werden.

“Der ‘Pacte Logement 2.0’ ist ein wichtiger Schritt gegen die Wohnungspreissteigerung in Luxemburg!”

Der neue Wohnungsbaupakt wird den Strukturwandel unterstützen, den die luxemburgische Gesellschaft im Wohnungsbau erwartet. In diesem Zusammenhang hat Max Hahn, der wohnungsbaupolitische Sprecher der DP, in der Abgeordnetenkammer von einem Paradigmenwechsel gesprochen, durch den die Gemeinden mehr Bauland kostenlos (von Seiten des Staates) erhalten und die Bauträger dichter bauen können.

Der ‘Pacte Logement 2.0’ ist ein großer Schritt in die richtige Richtung, um für die Zukunft mehr erschwinglichen Wohnraum zu schaffen.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere News

Start des Klima-Bürgerrats: Gemeinsam für einen besseren Klimaschutz

Um die Bevölkerung stärker in die klimapolitischen Diskussionen einzubeziehen, kündigte Premierminister Xavier Bettel im Oktober die Gründung eines Klima-Bürgerrats an – die genauen Details stellte er kürzlich vor. In einer ‚Tribune libre‘ spricht der Generalsekretär der DP, Claude Lamberty, dieses einzigartige Projekt in Luxemburg an und betont die Bedeutung einer ambitionierten Klimapolitik, die von den Bürgern mitgetragen wird.

weiterlesen...
Pierre Gramegna

Communiqué de presse

Le Parti démocratique informe que Pierre Gramegna, ministre des Finances et du Budget, a annoncé sa volonté de démissionner de ses fonctions ministérielles pour des raisons personnelles.

weiterlesen...