Dali Zhu & Alex Flammant

Zwei neue DP-Räte

Dali ZhuGemeinderat in Contern

Dali Zhu ist 32 Jahre alt und Statistiker und Betriebswirt. Er hat vier Jahre als Risikomanager im Bankensektor gearbeitet, bevor er den heimischen Familienbetrieb übernommen hat. Er ist Mitglied der Amicale des Oeuvres du Rotary und Vizepräsident der International Association of story-telling and story-singing Arts, die sich den kulturellen Austausch zwischen China und Europa zur Aufgabe gemacht hat,

Dali Zhu

Dali, warum engagierst Du dich politisch und warum ausgerechnet in der DP?

Es war eine intuitive Entscheidung, weil meine Familie aus dem fernen Osten kam und in Luxemburg mit offenen Armen aufgenommen wurde. Das Land und vor allem die Gemeinde Contern hat meiner Familie die Chance gegeben sich zu integrieren und eine Existenz aufzubauen. Es war an der Zeit Luxemburg und meiner Gemeinde etwas zurückzugeben. Dass die Wahl auf die DP fallen würde, war für mich von Anfang an klar. Eine weltoffene Partei mit gesellschafts- und wirtschaftsliberalen Ideen. Eine Philosophie hinter der ich zu hundert Prozent stehe.

Wo liegen deine Prioritäten als Ratsmitglied?

Als junger Politiker liegen sie darin, konstruktiv an den Vorhaben der Gemeinde mitzuarbeiten, den Leuten zuzuhören und jungen und liberalen Ideen im Gemeinderat eine Stimme zu geben.

Was gefällt dir an Contern am besten?

Die Gemeinde ist außerordentlich vielfältig. Es gibt hier ein innovatives Industriegebiet, eine wunderschöne Natur, eine multikulturelle Gesellschaft, einen voranschreitenden Wohnungsbau, einen blühenden Handel und gute Restaurants. Was will man mehr?

Alex FlammantGemeinderat in Waldbredimus

Alex ist 39 Jahre alt und arbeitet im Führungsstab des Wohnungsbauministeriums. Seine Freizeit gehört Haus und Garten und neuen Pflanzen. Politisch ist Alex seit Jahren im Regionalvorstand Osten der DP engagiert.

Alex Flammant

Alex, warum engagierst Du dich politisch und warum ausgerechnet in der DP?

Die DP steht für Demokratie, Offenheit, Solidarität und Modernität. Das sind die Werte, nach denen ich selbst immer gelebt habe. In der Politik engagiere ich mich, weil ich helfen will, unser Land zu verbessern und es gut für die Zukunft aufzustellen.

Wo liegen deine Prioritäten als Ratsmitglied?

Es ist mir wichtig, die Lebensqualität unserer Gemeinde zu erhalten. Dazu gehören eine Verbesserung des öffentlichen Transports, eine nachhaltige Entwicklung und die Fusion mit der Gemeinde Bous. Im Gemeinderat kann man aktiv mitarbeiten und eigene Ideen einbringen, um eine noch liebenswertere Gemeinde zu schaffen.

Was gefällt dir am besten an deiner Gemeinde?

Wir haben das Glück in einer schönen, gut gelegenen ländlichen Gemeinde zu wohnen. Alle kennen sich untereinander und die Atmosphäre ist freundlich.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere News