DP-Rümelingen: Ein blaues Team in der Stadt der Roten Erde

2017 gelang dem jungen Team um „Mini“ Wagner in Rümelingen ein echter Coup. Nach mehr als 30 Jahren ist in der Stadt der Roten Erde wie der eine neue „Farbe“ vertreten – blau.

Meckern reicht nicht

„Die Ratsmehrheit war es so gewohnt, an der Macht zu sein, dass in der Gemeinde viele Dinge schief gelaufen sind. Viele Menschen waren unzufrieden, aber die politischen Möglichkeiten waren begrenzt: entweder rot oder schwarz. Das ist doch keine Wahl!“ stellt „Mini“ fest. Und weil Meckern nicht reicht, wenn man etwas ändern will, gründete er zusammen mit anderen die DP-Sektion Rümelingen – knapp vier Monate vor der Wahl. „Es war definitiv eine Herausforderung. Aber wir haben viel Unterstützung von unseren Kollegen der DP-Kayl-Tétange erhalten. Der Wille zur Veränderung war da und wir hatten viele motivierte junge Leute, die sich engagieren wollten. Es ging nicht um Politik der Politik wegen. Wir wollen etwas Konkretes bewegen und uns für die Leute einsetzen“.

Neue Dynamik

Rümelingen noch vorne und frischen Wind in die südlichste Gemeinde des Landes bringen, lautet das Hauptziel der DP-Sektion Rümelingen. „Früher war hier immer viel los. Es gab Kinos, Discos und sogar eine Straßenbahn. Heute gibt es keine Bank mehr und die Post wird bald geschlossen. Wir brauchen eine neue Dynamik in unserer Gemeinde. “ Mobilität hat oberste Priorität. Insbesondere im Bereich des Berufsverkehrs setzt sich die DP in Rümelingen für eine Verkehrsberuhigung und die Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs ein. Zu den weiteren Ideen gehört ein neues Parkkonzept und die Schaffung eines „Shared space“.

Konkrete Vorschläge

Die DP Rümelingen will konkrete Politik für die Menschen machen. Die Bürger sollten stärker eingebunden und ihre Sorgen gehört werden. Auch Rümelingen wächst und benötigt eine moderne Infrastruktur, die an die Bedürfnisse der Menschen angepasst ist. Sei es im Sport, in der Schule oder im sozialen Bereich. Glücklicherweise konnte das Verfahren für ein neues Altersheim mit Hilfe des Familienministeriums wieder in Gang gebracht werden. Eine weitere Forderung der DP ist die Aufwertung der Industriekultur. „Jeder kennt das Bergbaumuseum, aber es gibt viele andere großartige Orte, die es wert sind, entdeckt zu werden!“ Das UNESCO-Biosphärenreservat ‚Man & Biosphere‘ und das Kulturjahr Esch2022 bieten für „Mini“ einen guten Rahmen, um Ideen in diesem Bereich zu realisieren. Auf diese Weise könnte auch der Tourismus im Süden weiter gefördert werden.

Patrick Wagner genannt „Mini“

Mini Wagner hat bereits viel in seinem Leben getan. Vor allem ist der frühere Besitzer einer Gastwirtschaft, durch seine Travestie-Show „Mini’s Crazy Show“, die bis heute im ganzen Land beliebt ist, bekannt. Der 55-Jährige ist erst spät zur Politik gekommen.

„Mir hat die Art und Weise, wie es hier in Rümelingen lief, nicht gefallen. Aber es ist immer einfacher, sich zu beschweren, als sich zu engagieren und es besser zu machen. Ich wollte etwas ändern.“

Für den liberalen Gemeinderat ist es besonders wichtig, auch jungen Menschen eine Stimme in der Politik zu geben und ihnen zuzuhören. Davon dass die Jugend engagiert ist und gute Ideen hat, muss ihn niemand überzeugen: Zur Kommunalwahl 2017 stellte die DP Rümelingen eine der jüngsten Listen im ganzen Land auf.

Deelen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weider Artikelen

Carole Hartmann

Spotlight: Carole Hartmann

Mit den letzten Parlamentswahlen gelang der Präsidentin der DP Osten der Sprung in die Abgeordnetenkammer und seitdem ist sie eine der jüngsten Abgeordneten auf dem ‚Krautmarkt‘. Wir haben mit der Anwältin über ihre politischen Prioritäten, ihre Sorgen um die Unternehmen und die lokalen Herausforderungen für die Gemeinde Echternach gesprochen.

Marc Hansen

Digitalisierung des öffentlichen Dienstes

Ein besserer Dienst am Bürger, effizientere interne Arbeitsabläufe, vereinfachte Verfahren für Unternehmen: Die Digitalisierung bietet ein großes Potenzial, um den Staat und den öffentlichen Dienst noch effizienter zu gestalten.

Teletravail - Fraktioun

Idee des Monats – Telearbeit

Von zu Hause aus arbeiten? Dies ist in den letzten Monaten für viele Menschen Realität geworden. Und es funktioniert! Dies geht aus einer aktuellen Studie