Carole Olinger

Ein starkes DP-Team für die ‚Schmiede des Südens‘

Die Demokratische Partei ist wieder in Düdelingen vertreten. Die 2018 gegründete Sektion hat derzeit 14 Mitglieder und ist motiviert, bei den nächsten Kommunalwahlen 2023 etwas in Düdelingen zu bewegen und die ‚Schmiede des Südens‘ etwas blauer zu machen. Die Sektion hat einen bunten Strauß von Ideen, wie man das Leben aller Einwohner von Düdelingen verbessern kann. Fünf Prioritäten wollen wir hier vorstellen.

Die DP-Düdelingen möchte sich für ein kohärentes und zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept einsetzen das sich unter anderem durch bessere Fahrradinfrastrukturen, eine verbesserte Beschilderung und mehr direkte Zugverbindungen zwischen der Stadt Luxemburg und Düdelingen auszeichnet. Eine der Top-Prioritäten der Sektion Düdelingen ist die Reduzierung des Straßenverkehrs sowohl in der Innenstadt als auch in den Wohngebieten.

Die Modernisierung der Schulinfrastruktur und höhere Investitionen in die Computerausstattung der Grundschulen und der Betreuungseinrichtungen sind weitere Prioritäten. Düdelingen ist die viertgrößte Stadt des Landes und wird in den kommenden Jahren weiter wachsen. Aus diesem Grund ist es für die Liberalen wichtig, den Krankenhaus-Standort Düdelingen zu erhalten, um den Bewohnern auch in Zukunft einen guten Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen zu ermöglichen.

Die Sektion möchte allen Düdelingern die Möglichkeit bieten, sich weiterzuentwickeln und sich neue Perspektiven zu schaffen. Aus diesem Grund setzen wir uns für ein breiteres Bildungsangebot für Erwachsene und Senioren ein.

Insgesamt setzen wir uns für Nachhaltigkeit, Klima und Naturschutz ein. Ein verstärktes Bewusstsein für Umweltprobleme wie Müll, Upcycling und Lebensmittelverschwendung ist ein zentrales Thema, da eine saubere Stadt mehr Lebensqualität für jedermann bedeutet.

Carole Olinger

DP-Düdelingen

Präsidentin Carole Olinger ist 40 Jahre jung und Lehrerin an der Grundschule in Düdelingen. Sie verbringt gerne Zeit mit Familie und Freunden, auch in der Natur. Carole liebt Sport und Reisen und genießt Kochen und Lesen. Wir haben Carole gefragt, warum sie sich politisch engagiert:

„Ich engagiere mich, weil ich denke, dass es wichtig ist, dass sich mehr Frauen und junge Mütter politisch engagieren und die Zukunft ihrer Kinder gestalten. Ich denke auch, dass es wichtig ist, dass Menschen, die an der Basis arbeiten, ihre Erfahrungen in Form von direktem Feedback in die Politik einfließen lassen. Nachdem ich gebeten wurde, mich als Kandidatin für die Parlamentswahlen aufstellen zu lassen, war es für mich eine logische Konsequenz, beim Aufbau einer DP-Sektion in Düdelingen mitzuwirken.“

Deelen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weider Artikelen

Nationalkongress 2021

Letztes Jahr haben wir alle gemeinsam Geschichte geschrieben. Als erste Partei in Luxemburg hat die DP einen demokratischen, innovativen und interaktiven Digitalkongress auf die Beine gestellt.

Marc Hansen

Neuer Tarifvertrag

Der neue Tarifvertrag mit der CGFP erlaubt es der Regierung in Zukunft, im Öffentlichen Dienst den Fokus auf die Arbeitsbedingungen der Beamten zu legen.

DP-Lëntgen

Die DP hat jetzt auch einen Ortsverein Lintgen

Seit dem Herbst 2020 hat jetzt auch Lintgen, als letzte Gemeinde des Alzette-Tals, eine DP-Sektion. Bei den nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2023 wird in Lintgen erstmals nach dem Verhältniswahlrecht gewählt, daher ist es für die DP wichtig, sich schon jetzt gut zu positionieren.

Patrick Goldschmidt

Stadt Luxemburg: Mehr Platz für die Menschen

Die sanfte Mobilität voranbringen, dabei den Menschen mehr Platz im öffentlichen Raum gewähren und die ‚Stad‘ – die Hauptstadt – noch attraktiver machen. Schon vor der Pandemie ist im Rathaus am ‚Knuedler‘ viel daran gearbeitet worden. Ausgerechnet Covid hat dabei geholfen, einige Projekte schneller umzusetzen.