Klimabürgerrat

PremierministerXavier Bettel kündigte im vergangenen Herbst die Bildung einesKlima-Bürgerratsan. Ende Januar ging es los: In der ersten von rund 15 Sitzungen wurden die Mitglieder zunächst über den aktuellen Stand der Dinge in derKlimapolitik informiert.

Wie weit kann und soll Luxemburg über seine aktuellen Klimaziele hinausgehen? Und welche Maßnahmen müssen diesbezüglich ergriffen werden? Darüber sollen die 100 Frauen und Männerdiskutieren, die viaLos ausgewählt wurden, um die luxemburgische Gesellschaft im Klima-Bürgerrat zu vertreten. Sie kommen aus allen Gesellschaftsschichten, aus allen Teilen des Landes und sindLuxemburger und Nicht-Luxemburger.

Bis Anfang Juli sollen sie konkrete Vorschläge machen, die dann gemeinsamdiskutiert und in den neuen Klimaplan aufgenommen werden.

Der Klimawandel stellt unsere Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Deshalb hat die Regierung dieses einzigartige Projekt ins Leben gerufen, bei dem jedermannmitreden soll, um auf diese Herausforderung einzugehen.

Für die DP ist es wichtig, dass es kein Gremium von Politikern ist, das Entscheidungen von oben nach unten trifft. Es ist eine spannende Übungin partizipativerDemokratie, beider hundert Repräsentanten unserer Gesellschaft zusammenkommen und Positionen schaffen. Sie werden dabei von Experten aus verschiedenen Bereichen unterstützt, um mit Sachkenntnis über das Thema zu beraten.

Auch wenn der Klima-Bürgerrat jetzt seine Arbeit aufnimmt, kann weiterhin jeder seine Ideen und Vorschläge für die zukünftige Klimapolitik der Regierung einbringen: www.klima-biergerrot.lu

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Weitere News

Claude Lamberty

Ein Solidaritätspaket für Land und Leute

In der ‚Tribune Libre‘ im Radio spricht in dieser Woche unser Generalsekretär Claude Lamberty über das historische Solidaritätspaket von 830 Millionen Euro, das die ‚Tripartite‘ vereinbart hat, um Menschen und Unternehmen durch die aktuelle Krise zu bringen.

weiterlesen...

Zusammenstehen gegen Russland

Unser Abgeordneter Gusty Graas sprach in dieser Ausgabe der ‚Tribune libre‘ im Radio über die russischen Angriffe auf die Ukraine und die Maßnahmen, die den freiheitlich orientierten Ländern gegen das Regime von Wladimir Putin zur Verfügung stehen.

weiterlesen...
Yuriko Backes

Yuriko Backes – die neue Finanzministerin

Als Finanzministerinist es eine natürliche Priorität, dafür zu sorgen, dass unsere öffentlichen Finanzen solide bleiben. Denn wir wollenunser Landdurch dieFokussierung auf nachhaltige Entwicklungauf die Zukunft vorbereiten und in die digitale Entwicklung investieren.

weiterlesen...