Frank Colabianchi

Bericht über die öffentlichen Finanzierung von Krankenhausinvestitionen

Für gute Krankenhäuser brauchen wir die nötigen Investitionen um den Bau, die Modernisierung und die Wartung von der Infrastruktur zu gewährleisten.

Damit die Investitionen im Einklang mit den Gesetzten stehen, hat der Luxemburgische Rechnungshof einen Spezialbericht über die öffentliche Finanzierung von Krankenhausinvestitionen aus den Jahren 2007 bis 2017 erstellt. Der Bericht wurde von der zuständigen Budgetkontroll-Kommission unter die Lupe genommen. In diesem Zusammenhang kam es Unterredungen mit der Regierung und dem Rechnungshof.

Der DP-Abgeordnete und Kommissionsmitglied Frank Colabianchi wurde mit dem Bericht beauftragt, in welchem er verschiedene Befunde vom Rechnungshof beleuchtet und auch Empfehlungen zu den kommenden Investitionen im Krankenwesen formuliert hat.

Dabei wurde unter anderem festgehalten, dass das Monitoring seitens des Gesundheitsministeriums verbessert werden müsste. In einer anderen Empfehlung wird betont, dass gemeinsame Regeln für die kommenden Investitionen aufgestellt werden müssen – egal ob der Staat Bauherr ist oder nur öffentliche Gelder für das Projekt zur Verfügung stellt.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere News

Start des Klima-Bürgerrats: Gemeinsam für einen besseren Klimaschutz

Um die Bevölkerung stärker in die klimapolitischen Diskussionen einzubeziehen, kündigte Premierminister Xavier Bettel im Oktober die Gründung eines Klima-Bürgerrats an – die genauen Details stellte er kürzlich vor. In einer ‚Tribune libre‘ spricht der Generalsekretär der DP, Claude Lamberty, dieses einzigartige Projekt in Luxemburg an und betont die Bedeutung einer ambitionierten Klimapolitik, die von den Bürgern mitgetragen wird.

weiterlesen...
Pierre Gramegna

Communiqué de presse

Le Parti démocratique informe que Pierre Gramegna, ministre des Finances et du Budget, a annoncé sa volonté de démissionner de ses fonctions ministérielles pour des raisons personnelles.

weiterlesen...