• Kategorien

  • Politiker

  • Politische Themen

Gratis Maison Relais und Musikunterricht
Kindergärten, ‚Maison Relais‘, Schulfoyers und Kindertagesstätten spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Bildungspolitik von Bildungsminister Claude Meisch, um jedem Kind die gleichen Start- und Bildungschancen im Leben zu ermöglichen.
weiterlesen...
Die Weiterverfolgung der Arbeiten im Echternacher Park
Im Echternacher Park steht auf einem Informationsschild, dass eine historische Studie vom Kulturministerium durchgeführt wird, und dass bis zu deren Abschluss keine Hochwasserschäden vom Juli 2022 behoben werden können. Unsere Abgeordnete Carole Hartmann hat in einer parlamentarischen Anfrage an die Kulturministerin einige Details nachgefragt.
weiterlesen...
Künstlerresidenzen in Luxemburg
Am 16. Juni wurde im „Bridderhaus“ in Esch/Alzette eine Künstlerresidenz eingeweiht. Das ehemalige Krankenhaus in der Rue Léon Metz wurde komplett renoviert und umstrukturiert und wird insgesamt 17 Künstler beherbergen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler dem Kulturminister einige allgemeine Fragen zu Künstlerresidenzen gestellt.
weiterlesen...
Fokus auf sozialen Zusammenhalt
In seiner Rede zur Lage der Nation hat Premier Xavier Bettel die sozial-liberale Richtung seiner Regierung mit weiteren Ankündigungen bestärkt.
weiterlesen...
Welche Folgen wird es aufgrund der Zerstörung des armenischen Kulturerbes geben?
Am 7. Dezember 2021 ordnete der Internationale Gerichtshof Aserbaidschan an, das kulturelle und religiöse Erbe Armeniens zu schützen. In und um die Konfliktzone Berg-Karabach kommt es jedoch weiterhin zur Zerstörung von Kulturgütern. Planen die zuständigen Ministerien zu reagieren und, falls ja, wie? Unser Abgeordneter Gusty Graas hat erkundigt.
weiterlesen...
Wie baufällig ist der Turm der alten Brauerei in Diekirch?
Der Turm der alten Brauerei in Diekirch ist laut einem Gutachten baufällig und soll demnach auch abgerissen werden, um Platz für das geplante Immobilienprojekt zu schaffen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler der Kulturministerin einige Fragen gestellt.
weiterlesen...
Hochwasserschäden im Echternacher Park: warum liegen die Reperaturen noch immer auf Eis ?
Die Hochwasserschäden im Echternacher Park sind bis heute noch immer nicht repariert worden. Die Abgeordneten Carole Hartmann und André Bauler haben sich deshalb bei der Kulturministerin über die Gründe dieser Verzögerung und über die voraussichtliche Fertigstellung der Reparaturarbeiten informiert.
weiterlesen...
Wie ist der Zustand des Mauerwerks von Schloss Vianden?
Unsere Burgen und Schlösser müssen instand gehalten warden. Besonders das Mauerwerk muss regelmäßig überprüft werden, um Situationen wie in Befort zu vermeiden. Kürzlich sind auch auf Schloss Vianden einige Steine herabgestürzt. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter einige Fragen an die Kulturministerin gestellt.
weiterlesen...
Warum werden an der Hauptausgrabungsstätte der römischen Villa in Schieren keine Ausgrabungen mehr durchgeführt?
Seit etwa einem Jahr wurden an der Hauptausgrabungsstätte der römischen Villa in Schieren keine Ausgrabungen mehr durchgeführt. Unser Abgeordneter André Bauler hat bei der Kulturministerin nachgefragt ob es dafür einen konkreten Grund gibt und wie es um weitere Projekte und Analysen steht.
weiterlesen...
Die St.-Laurentius-Kirche in Diekirch
Die ehemalige St.-Laurentius-Kirche in Diekirch ist als Nationaldenkmal eingestuft, doch das Innere der Kirche ist renovierungsbedürftig. Bei Analysen, die 2019 von Experten durchgeführt wurden, wurden bereits einige Schäden festgestellt. Es besteht auch die Gefahr, dass sich Teile des Gewölbes ablösen. Darüber hinaus wirft die Statik des Gebäudes einige Fragen auf. In diesem Zusammenhang hat unser...
weiterlesen...
Inwiefern trägt die vorgeschriebene archäologische Evaluation zu den langen Prozeduren bei Bauvorhaben bei?
Immer wieder hört man, dass die vorgeschriebene archäologische Evaluation viel Zeit benötigt und die Verfahren somit zu den langen Wartezeiten bei Bauvorhaben beitragen. Die DP-Abgeordneten Max Hahn und André Bauler haben sich daher erkundigt, ob dem so ist und was in diesem Fall dagegen unternommen werden kann.
weiterlesen...
Restaurierung des Schlosses in Erpeldingen?
Dem DP-Abgeordnete André Bauler ist zu Ohren gekommen, dass das staatliche Schloss in Erpeldingen als Nationaldenkmal eingestuft wurde und demnächst restauriert wird. In diesem Zusammenhang wollte er weitere Informationen von den zuständigen Ministern haben.
weiterlesen...
Zu welchen Zwecken werden die früheren Gebäude des Athénée de Luxembourg in Zukunft genutzt werden?
Nach dem Umzug der Nationalbibliothek auf den Kirchberg stehen die ehemaligen Gebäude des Athenäums in Luxemburg leer. Ursprünglich war geplant, dort eine Nationalgalerie einzurichten, aber inzwischen scheint festzustehen, dass einige Büros der Cité judiciaire dort untergebracht werden sollen. Unser Abgeordneter André Bauler hat die zuständigen Ministerien um eine Klarstellung gebeten.
weiterlesen...
Was könnte man aus unseren Römerwegen machen?
In Luxemburg gibt es viele Überreste aus der Römerzeit. Darunter Villen, Gräber, aber auch Straßen oder die sogenannten „Römerwege“. Bereits in der Antike lag Luxemburg im Zentrum verschiedener gallo-römischen Straßen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler der Kulturministerin und dem Tourismusminister einige Fragen gestellt.
weiterlesen...
Wird das Moseltal ein UNESCO-Weltkulturerbe?
Der Verein „Weltkulturerbe Moseltal“ ist dabei, eine Kandidatur für die Aufnahme des Moseltals zum UNESCO-Welterbe einzureichen. Die Winzer aus Deutschland sind jedoch nicht begeistert, denn geplant ist, dass sie ihre Weinberge in Terrassenlage nur mehr nach der traditionellen „Einzelpfahlerziehung“ bewirtschaften dürfen. DP-Mitglied Gusty Grass fragte die für die Kandidatur zuständige Ministerin in...
weiterlesen...
KEP 1.0 - Kultur als Dialog und Invest
Ende April gab es in der Abgeordnetenkammer eine große Orientierungsdebatte über den Kulturentwicklungsplan1.0. Ein Plan, der die Arbeit im parlamentarischen Kulturausschuss schon einigen Jahren beschäftigt, und der heute – mitten in der Covid-Krise – eine ganz andere Bedeutung hat wie 2018.
weiterlesen...
Keine Genehmigung für eine Skulptur in Echternach?
Am Pfingstdienstag wird vor der Basilika eine Bronzeskulptur als Hommage an die Springprozession eingeweiht. Da der Standort als nationales Denkmal eingestuft ist, muss das Kulturministerium eine Genehmigung für diese Skulptur erteilt haben. In diesem Zusammenhang haben unsere Abgeordneten Carole Hartmann und André Bauler eine dringende parlamentarische Anfrage gestellt. 
weiterlesen...
Eine Lösung für das Polizeimuseum?
Damals war die historische Polizeisammlung in der ehemaligen Gendarmerie-Garage untergebracht, einem schützenswerten Gebäude in Verlorenkost, wo 2022 die Bauarbeiten für die zukünftige Regierungsgarage beginnen sollen. Daher sollte noch in diesem Jahr eine dauerhafte oder zumindest temporäre Lösung für die Sammlung gefunden werden. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen...
weiterlesen...
Was plant die CFL für die historische Lokomotive 5519?
Die Lok 5519 ist die letzte sich noch in Betrieb befindliche luxemburgische Dampflokomotive. Sie darf jedoch nicht mehr auf dem luxemburgischen Schienennetz fahren, da sie nicht mit dem ETCS-Sicherheitssystem ausgestattet ist. Auch ihre vier "Wegmann"-Wagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mehr fahren. Der Abgeordnete der DP Gusty Graas hat deswegen die zuständigen Minister gefragt, was die Pläne...
weiterlesen...
"Klibberen" als immaterielles Kulturerben ?
Das Ratschen « Klibberen » ist eine alte Tradition in Luxemburg. Die Luxemburger Messdiener haben nun eine Initiative gestartet um diese Tradition auf die nationale Liste für das immaterielle Kulturerbe setzen zu lassen. Unser Abgeordneter André Bauler begrüßt die Initiative und hat bei der Kulturministerin nachgefragt ob diese bereit wäre die Messdiener in dieser Sache zu Unterstützen und das « Ratschen...
weiterlesen...
Was passiert mit dem Mobiliar entweihter Kirchen?
In letzter Zeit wurden viele Kirchen in Luxemburg entweiht. Gemäß dem Gesetz des "Kierchefong" kann der Verwaltungsfonds auch nach der Desakralisierung im Besitz der Möbel bleiben. Es scheint jedoch, dass alle unbrauchbaren Möbel, die die Gemeinden nicht wollen, versteigert werden. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen an die zuständigen Minister gestellt. Insbesondere...
weiterlesen...
Unsere Sprache
Die luxemburgische Sprache ist der Kern unserer Identität und der Garant für eine erfolgreiche Integration. Deshalb will die Regierung unsere Sprache weiter fördern und auch die wissenschaftliche Forschung fördern.
weiterlesen...
Das Läuten der Glocken
Glocken gehören zweifelsohne zum kulturellen Erbe Luxemburgs. In Frankreich gibt es sogar eine Initiative, das Läuten von Kirchenglocken als immaterielles Kulturerbe zu schützen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen an die Kulturministerin gestellt. In seiner parlamentarischen Anfrage will er unter anderem wissen, ob die Ministerin beabsichtigt, Kirchenglockengeläut...
weiterlesen...
Sind Änderungen des Archivgesetzes geplant?
Erst seit 2018 gibt es in Luxemburg eine echte Rechtsgrundlage für die Archivierung von Dokumenten. Die 100-Jahres-Frist für die Meldung hat sich zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht geändert. Zu diesem Thema stellt unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen an die zuständige Ministerin, insbesondere zur möglichen Anpassung dieser Fristen an die in Belgien geltenden Fristen.
weiterlesen...
Was wird aus dem alten Gebäude des Nationalarchivs passieren?
Die Räumlichkeiten der alten Kaserne werden frei, weil das Nationalarchiv nach Belval umziehen wird. Unser Abgeordneter André Bauler hat bei den zuständigen Ministern nachgefragt ob es bereits ein neues Projekt für das Gebäude gibt und wann gegebenenfalls mit den Arbeiten begonnen werden könnte.
weiterlesen...
Welche Pläne für das Max-Goergen-Haus?
André Bauler, Abgeordneter der DP, ist zu Ohren gekommen, dass das Haus des Schriftstellers Max Görgen, das sich in Staatsbesitz befindet und nach denkmalgeschützt ist, derzeit unbewohnt ist. Deshalb wollte er von den zuständigen Ministern wissen, was mit dem Haus geschehen soll und warum bisher nichts passiert ist.
weiterlesen...
Kultur
Kulturpolitik: Gezielte Förderung der Künstler und kulturelle Teilhabe für alle Für die DP sind die Förderung der kulturellen Vielfalt und die Wertschätzung der hiesigen Kulturschaffenden und ihrer Werke zentrale Pfeiler der Kulturpolitik. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat das DP-geführte Kulturministerium sein Budget in der laufenden Legislaturperiode auf knapp 1% des Staatshaushaltes erhöht....
weiterlesen...
Denkmalgeschütztes Kulturerbe im allgemeinen Bebauungsplan
Die Gemeinden können und sollen ihr schutzwürdiges Kulturerbe im allgemeinen Bebauungsplan eintragen. Der Denkmalschutz hat allen Gemeinden seine Vorschläge unterbreitet, doch einige Gemeinden ignorieren einen großen Teil dieser Empfehlungen. Nun wurde ein Ranking veröffentlicht, das die Innenministerin kürzlich in einem RTL-Interview erwähnte. Zu diesem Thema hat unser Abgeordneter André Bauler einige...
weiterlesen...
Lichtmess als immaterielles Kulturerbe schützen?
Alte Traditionen und Bräuche werden zunehmend vernachlässigt. Sie müssen als immaterielles Kulturerbe geschützt werden. Am Lichtmess-Tag stellte unser Abgeordneter André Bauler der Kulturministerin einige Fragen.
weiterlesen...
Wie werden die Wappen der Fusionsgemeinden gehandhabt?
Verschiedene Fusionsgemeinden haben mit der Fusion auch ein neues Wappen erstellt. Andere Gemeinden wiederum setzen auf ein Gemeinde-Logo um ihre Identität visuell nach aussen zu tragen. Die Gemeinden werden auf diesem Weg von der heraldischen Kommission des Staatministeriums unterstützt. Der Abgeordnete André Bauler hat beim Staatsministerium nachgefragt, wieviele Gemeinden über die letzten Jahre...
weiterlesen...
Die Orgel der Kathedrale von Notre-Dame de Luxembourg
Die Orgel der Kathedrale Notre-Dame de Luxembourg wurde im letzten Jahr abgebaut, um restauriert und modernisiert zu werden. Der Abgeordnete André Bauler fragt in seiner parlamentarischen Anfrage vor allem nach der Finanzierung dieser Arbeiten.
weiterlesen...
Neuer Standort für die Nationalgalerie?
Die Nationalgalerie soll nicht wie geplant in das alte Gebäude der Nationalbibliothek kommen, sondern stattdessen nach Düdelingen in das neue «Neischmelz»-Viertel. In diesem Rahmen hat der DP-Abgeordnete André Bauler der Kulturministerin einige Fragen gestellt.
weiterlesen...
Gratis Maison Relais und Musikunterricht
Kindergärten, ‚Maison Relais‘, Schulfoyers und Kindertagesstätten spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Bildungspolitik von Bildungsminister Claude Meisch, um jedem Kind die gleichen Start- und Bildungschancen im Leben zu ermöglichen.
weiterlesen...
Die Weiterverfolgung der Arbeiten im Echternacher Park
Im Echternacher Park steht auf einem Informationsschild, dass eine historische Studie vom Kulturministerium durchgeführt wird, und dass bis zu deren Abschluss keine Hochwasserschäden vom Juli 2022 behoben werden können. Unsere Abgeordnete Carole Hartmann hat in einer parlamentarischen Anfrage an die Kulturministerin einige Details nachgefragt.
weiterlesen...
Künstlerresidenzen in Luxemburg
Am 16. Juni wurde im „Bridderhaus“ in Esch/Alzette eine Künstlerresidenz eingeweiht. Das ehemalige Krankenhaus in der Rue Léon Metz wurde komplett renoviert und umstrukturiert und wird insgesamt 17 Künstler beherbergen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler dem Kulturminister einige allgemeine Fragen zu Künstlerresidenzen gestellt.
weiterlesen...
Fokus auf sozialen Zusammenhalt
In seiner Rede zur Lage der Nation hat Premier Xavier Bettel die sozial-liberale Richtung seiner Regierung mit weiteren Ankündigungen bestärkt.
weiterlesen...
Welche Folgen wird es aufgrund der Zerstörung des armenischen Kulturerbes geben?
Am 7. Dezember 2021 ordnete der Internationale Gerichtshof Aserbaidschan an, das kulturelle und religiöse Erbe Armeniens zu schützen. In und um die Konfliktzone Berg-Karabach kommt es jedoch weiterhin zur Zerstörung von Kulturgütern. Planen die zuständigen Ministerien zu reagieren und, falls ja, wie? Unser Abgeordneter Gusty Graas hat erkundigt.
weiterlesen...
Wie baufällig ist der Turm der alten Brauerei in Diekirch?
Der Turm der alten Brauerei in Diekirch ist laut einem Gutachten baufällig und soll demnach auch abgerissen werden, um Platz für das geplante Immobilienprojekt zu schaffen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler der Kulturministerin einige Fragen gestellt.
weiterlesen...
Hochwasserschäden im Echternacher Park: warum liegen die Reperaturen noch immer auf Eis ?
Die Hochwasserschäden im Echternacher Park sind bis heute noch immer nicht repariert worden. Die Abgeordneten Carole Hartmann und André Bauler haben sich deshalb bei der Kulturministerin über die Gründe dieser Verzögerung und über die voraussichtliche Fertigstellung der Reparaturarbeiten informiert.
weiterlesen...
Wie ist der Zustand des Mauerwerks von Schloss Vianden?
Unsere Burgen und Schlösser müssen instand gehalten warden. Besonders das Mauerwerk muss regelmäßig überprüft werden, um Situationen wie in Befort zu vermeiden. Kürzlich sind auch auf Schloss Vianden einige Steine herabgestürzt. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter einige Fragen an die Kulturministerin gestellt.
weiterlesen...
Warum werden an der Hauptausgrabungsstätte der römischen Villa in Schieren keine Ausgrabungen mehr durchgeführt?
Seit etwa einem Jahr wurden an der Hauptausgrabungsstätte der römischen Villa in Schieren keine Ausgrabungen mehr durchgeführt. Unser Abgeordneter André Bauler hat bei der Kulturministerin nachgefragt ob es dafür einen konkreten Grund gibt und wie es um weitere Projekte und Analysen steht.
weiterlesen...
Die St.-Laurentius-Kirche in Diekirch
Die ehemalige St.-Laurentius-Kirche in Diekirch ist als Nationaldenkmal eingestuft, doch das Innere der Kirche ist renovierungsbedürftig. Bei Analysen, die 2019 von Experten durchgeführt wurden, wurden bereits einige Schäden festgestellt. Es besteht auch die Gefahr, dass sich Teile des Gewölbes ablösen. Darüber hinaus wirft die Statik des Gebäudes einige Fragen auf. In diesem Zusammenhang hat unser...
weiterlesen...
Inwiefern trägt die vorgeschriebene archäologische Evaluation zu den langen Prozeduren bei Bauvorhaben bei?
Immer wieder hört man, dass die vorgeschriebene archäologische Evaluation viel Zeit benötigt und die Verfahren somit zu den langen Wartezeiten bei Bauvorhaben beitragen. Die DP-Abgeordneten Max Hahn und André Bauler haben sich daher erkundigt, ob dem so ist und was in diesem Fall dagegen unternommen werden kann.
weiterlesen...
Restaurierung des Schlosses in Erpeldingen?
Dem DP-Abgeordnete André Bauler ist zu Ohren gekommen, dass das staatliche Schloss in Erpeldingen als Nationaldenkmal eingestuft wurde und demnächst restauriert wird. In diesem Zusammenhang wollte er weitere Informationen von den zuständigen Ministern haben.
weiterlesen...
Zu welchen Zwecken werden die früheren Gebäude des Athénée de Luxembourg in Zukunft genutzt werden?
Nach dem Umzug der Nationalbibliothek auf den Kirchberg stehen die ehemaligen Gebäude des Athenäums in Luxemburg leer. Ursprünglich war geplant, dort eine Nationalgalerie einzurichten, aber inzwischen scheint festzustehen, dass einige Büros der Cité judiciaire dort untergebracht werden sollen. Unser Abgeordneter André Bauler hat die zuständigen Ministerien um eine Klarstellung gebeten.
weiterlesen...
Was könnte man aus unseren Römerwegen machen?
In Luxemburg gibt es viele Überreste aus der Römerzeit. Darunter Villen, Gräber, aber auch Straßen oder die sogenannten „Römerwege“. Bereits in der Antike lag Luxemburg im Zentrum verschiedener gallo-römischen Straßen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler der Kulturministerin und dem Tourismusminister einige Fragen gestellt.
weiterlesen...
Wird das Moseltal ein UNESCO-Weltkulturerbe?
Der Verein „Weltkulturerbe Moseltal“ ist dabei, eine Kandidatur für die Aufnahme des Moseltals zum UNESCO-Welterbe einzureichen. Die Winzer aus Deutschland sind jedoch nicht begeistert, denn geplant ist, dass sie ihre Weinberge in Terrassenlage nur mehr nach der traditionellen „Einzelpfahlerziehung“ bewirtschaften dürfen. DP-Mitglied Gusty Grass fragte die für die Kandidatur zuständige Ministerin in...
weiterlesen...
KEP 1.0 - Kultur als Dialog und Invest
Ende April gab es in der Abgeordnetenkammer eine große Orientierungsdebatte über den Kulturentwicklungsplan1.0. Ein Plan, der die Arbeit im parlamentarischen Kulturausschuss schon einigen Jahren beschäftigt, und der heute – mitten in der Covid-Krise – eine ganz andere Bedeutung hat wie 2018.
weiterlesen...
Keine Genehmigung für eine Skulptur in Echternach?
Am Pfingstdienstag wird vor der Basilika eine Bronzeskulptur als Hommage an die Springprozession eingeweiht. Da der Standort als nationales Denkmal eingestuft ist, muss das Kulturministerium eine Genehmigung für diese Skulptur erteilt haben. In diesem Zusammenhang haben unsere Abgeordneten Carole Hartmann und André Bauler eine dringende parlamentarische Anfrage gestellt. 
weiterlesen...
Eine Lösung für das Polizeimuseum?
Damals war die historische Polizeisammlung in der ehemaligen Gendarmerie-Garage untergebracht, einem schützenswerten Gebäude in Verlorenkost, wo 2022 die Bauarbeiten für die zukünftige Regierungsgarage beginnen sollen. Daher sollte noch in diesem Jahr eine dauerhafte oder zumindest temporäre Lösung für die Sammlung gefunden werden. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen...
weiterlesen...
Was plant die CFL für die historische Lokomotive 5519?
Die Lok 5519 ist die letzte sich noch in Betrieb befindliche luxemburgische Dampflokomotive. Sie darf jedoch nicht mehr auf dem luxemburgischen Schienennetz fahren, da sie nicht mit dem ETCS-Sicherheitssystem ausgestattet ist. Auch ihre vier "Wegmann"-Wagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mehr fahren. Der Abgeordnete der DP Gusty Graas hat deswegen die zuständigen Minister gefragt, was die Pläne...
weiterlesen...
"Klibberen" als immaterielles Kulturerben ?
Das Ratschen « Klibberen » ist eine alte Tradition in Luxemburg. Die Luxemburger Messdiener haben nun eine Initiative gestartet um diese Tradition auf die nationale Liste für das immaterielle Kulturerbe setzen zu lassen. Unser Abgeordneter André Bauler begrüßt die Initiative und hat bei der Kulturministerin nachgefragt ob diese bereit wäre die Messdiener in dieser Sache zu Unterstützen und das « Ratschen...
weiterlesen...
Was passiert mit dem Mobiliar entweihter Kirchen?
In letzter Zeit wurden viele Kirchen in Luxemburg entweiht. Gemäß dem Gesetz des "Kierchefong" kann der Verwaltungsfonds auch nach der Desakralisierung im Besitz der Möbel bleiben. Es scheint jedoch, dass alle unbrauchbaren Möbel, die die Gemeinden nicht wollen, versteigert werden. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen an die zuständigen Minister gestellt. Insbesondere...
weiterlesen...
Unsere Sprache
Die luxemburgische Sprache ist der Kern unserer Identität und der Garant für eine erfolgreiche Integration. Deshalb will die Regierung unsere Sprache weiter fördern und auch die wissenschaftliche Forschung fördern.
weiterlesen...
Das Läuten der Glocken
Glocken gehören zweifelsohne zum kulturellen Erbe Luxemburgs. In Frankreich gibt es sogar eine Initiative, das Läuten von Kirchenglocken als immaterielles Kulturerbe zu schützen. In diesem Zusammenhang hat unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen an die Kulturministerin gestellt. In seiner parlamentarischen Anfrage will er unter anderem wissen, ob die Ministerin beabsichtigt, Kirchenglockengeläut...
weiterlesen...
Sind Änderungen des Archivgesetzes geplant?
Erst seit 2018 gibt es in Luxemburg eine echte Rechtsgrundlage für die Archivierung von Dokumenten. Die 100-Jahres-Frist für die Meldung hat sich zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht geändert. Zu diesem Thema stellt unser Abgeordneter André Bauler einige Fragen an die zuständige Ministerin, insbesondere zur möglichen Anpassung dieser Fristen an die in Belgien geltenden Fristen.
weiterlesen...
Was wird aus dem alten Gebäude des Nationalarchivs passieren?
Die Räumlichkeiten der alten Kaserne werden frei, weil das Nationalarchiv nach Belval umziehen wird. Unser Abgeordneter André Bauler hat bei den zuständigen Ministern nachgefragt ob es bereits ein neues Projekt für das Gebäude gibt und wann gegebenenfalls mit den Arbeiten begonnen werden könnte.
weiterlesen...
Welche Pläne für das Max-Goergen-Haus?
André Bauler, Abgeordneter der DP, ist zu Ohren gekommen, dass das Haus des Schriftstellers Max Görgen, das sich in Staatsbesitz befindet und nach denkmalgeschützt ist, derzeit unbewohnt ist. Deshalb wollte er von den zuständigen Ministern wissen, was mit dem Haus geschehen soll und warum bisher nichts passiert ist.
weiterlesen...
Kultur
Kulturpolitik: Gezielte Förderung der Künstler und kulturelle Teilhabe für alle Für die DP sind die Förderung der kulturellen Vielfalt und die Wertschätzung der hiesigen Kulturschaffenden und ihrer Werke zentrale Pfeiler der Kulturpolitik. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat das DP-geführte Kulturministerium sein Budget in der laufenden Legislaturperiode auf knapp 1% des Staatshaushaltes erhöht....
weiterlesen...
Denkmalgeschütztes Kulturerbe im allgemeinen Bebauungsplan
Die Gemeinden können und sollen ihr schutzwürdiges Kulturerbe im allgemeinen Bebauungsplan eintragen. Der Denkmalschutz hat allen Gemeinden seine Vorschläge unterbreitet, doch einige Gemeinden ignorieren einen großen Teil dieser Empfehlungen. Nun wurde ein Ranking veröffentlicht, das die Innenministerin kürzlich in einem RTL-Interview erwähnte. Zu diesem Thema hat unser Abgeordneter André Bauler einige...
weiterlesen...
Lichtmess als immaterielles Kulturerbe schützen?
Alte Traditionen und Bräuche werden zunehmend vernachlässigt. Sie müssen als immaterielles Kulturerbe geschützt werden. Am Lichtmess-Tag stellte unser Abgeordneter André Bauler der Kulturministerin einige Fragen.
weiterlesen...
Wie werden die Wappen der Fusionsgemeinden gehandhabt?
Verschiedene Fusionsgemeinden haben mit der Fusion auch ein neues Wappen erstellt. Andere Gemeinden wiederum setzen auf ein Gemeinde-Logo um ihre Identität visuell nach aussen zu tragen. Die Gemeinden werden auf diesem Weg von der heraldischen Kommission des Staatministeriums unterstützt. Der Abgeordnete André Bauler hat beim Staatsministerium nachgefragt, wieviele Gemeinden über die letzten Jahre...
weiterlesen...
Die Orgel der Kathedrale von Notre-Dame de Luxembourg
Die Orgel der Kathedrale Notre-Dame de Luxembourg wurde im letzten Jahr abgebaut, um restauriert und modernisiert zu werden. Der Abgeordnete André Bauler fragt in seiner parlamentarischen Anfrage vor allem nach der Finanzierung dieser Arbeiten.
weiterlesen...
Neuer Standort für die Nationalgalerie?
Die Nationalgalerie soll nicht wie geplant in das alte Gebäude der Nationalbibliothek kommen, sondern stattdessen nach Düdelingen in das neue «Neischmelz»-Viertel. In diesem Rahmen hat der DP-Abgeordnete André Bauler der Kulturministerin einige Fragen gestellt.
weiterlesen...
  • Kategorien

  • Politiker

  • Politische Themen